Rezepte für Muffins

Was sind Muffins?
Muffins sind nicht gleich Muffins. Denn es gibt engliche und amerikanische Muffins. Beide
Verschiedene Muffins
Amerikanische Muffins - Foto: © Jiri Hera
unterscheiden sich völlig voneinander. Die englischen Muffins sind aus Hefeteig und werden in einem Backblech mit Vertiefungen, in denen flüssiges Fett ist, ausgebacken. Englische Muffins werden dann wie Toast gegessen. Die amerikanischen Muffins dagegen sind kleine Kuchen, die in speziellen Muffinformen gebacken werden. Eine weitere Form sind dann noch die Cupcakes. Sie werden wie amerikanische Muffins zubereitet und abschließend mit einem Zuckerguss oder einer Creme dekoriert.
Auch in Deutschland sind die amerikanischen Muffins mittlerweile sehr beliebt. Kein Wunder - sie sind meist schnell zubereitet und genauso schnell aufgegessen. Es gibt natürlich auch sehr viele Rezepte für Muffins. Zum Beispiel mit Schokolade, Vanille, Früchten oder Alkohol.
Einige dieser leckeren Rezepte möchten wir Ihnen in dieser Rubrik vorstellen.

Einige Rezepte für Muffins:
  • Englische Muffins
  • Möhrenmuffins
  • Ostermuffins
  • Buttermilch Kirsch Muffins
  • Spiegelei Muffins
  • Schoko Muffins [bald]
  • Rhabarber Muffins [bald]
  • Himbeer Muffins [bald]
  • Johannisbeer Muffins [bald]
  • Apfel Muffins [bald]
  • Bananen Muffins [bald]
  • Vanille Muffins [bald]
  • Apfel Zimt Muffins [bald]

  • Unsere Tipps zum Muffins backen: Um Muffins zu backen benötigen Sie unbedingt eine Muffinform! Am besten eine mit Teflon-
    Beschichtung, da sich diese sehr leicht reinigen lässt.

    Das Geheimnis der Muffins liegt darin, dass man nicht alle Zutaten miteinander verrührt. Die festen und die flüssigen Zutaten werden erstmal getrennt voneinander vermischt. Dann werden beide Massen nur ganz kurz durchgemischt und dann sofort gebacken.

    Wenn die Muffins nicht richtig aufgehen, haben Sie zu wenig Backpulver oder Natron verwenden bzw. dieses nicht gut genug untergemischt.

    Übrigens kann man Muffins auch aufbewahren. Einfach einfrieren. So halten sie noch zwei Monate. Dann einfach auftauen und nochmal kurz aufbacken.

    Wie sollte man Gebäck lagern? Gibt es da Unterschiede? Wir geben Ihnen natürlich auch zu diesem Thema einige Tipps.


    Weiterführende Informationen:
  • Welches Mehl für welches Gebäck?