Cocktails ohne und mit Alkohol

Wie bereitet man einen Cocktail zu?
Ein Cocktail ist eigentlich ein alkoholisches Mischgetränk. Mittlerweile gibt es aber auch Cocktails
Cocktails mit und ohne Alkohol
Einige bekannte Cocktails - Foto: © Dmitry Lobanov
ohne Alkohol.
Man unterscheidet Cocktails nach Volumen (z.B. ein Longdrink wie Campari Orange), nach Alkoholgehalt, nach Trinkanlass (z.B. ein Aperitif wie der Martini), nach Geschmack (z.B. herb oder süß), nach der alkoholischen Basis (also z.B. Champagner Cocktails), nach typischen Zutaten (z.B. Eggnogs mit Eigelb und Sahne), nach Anzahl der Zutaten, nach Art der Zubereitung (z.B. Hot Drinks wie der Irish Coffee), nach der Art wie er serviert wird (z.B. Frappe - über geschabtem Eis) oder auch nach historischen Phasen oder Trends.
Nun gibt es noch verschiedene Zubereitungsarten: Schütteln, Rühren, Mixen, im Glas bauen, schichten und werfen.
Wenn Sie sich also mit der Zubereitung von Cocktails vertraut gemacht haben, kann es für Ihre Gäste auf der nächsten Party sicher ein Highlight sein, wenn Sie für jeden einen Cocktail zubereiten. Wichtige Utensilien dafür sind natürlich die entsprechenden Cocktailgläser, ein Cocktailshaker und etwas Dekoration (wie Zitrusfrüchte, Cocktailkirschen oder Minze).
Wir stellen Ihnen in dieser Rubrik einige bekannte Cocktails vor:

Einfache Rezepte für Cocktails:

 
 
Sonstige Mixgetränke
  • Glühwein
  • Sangria


  •  
    Auch erklären wir Ihnen einige allgemeine Trinksitten. Wann trinkt man welchen Cocktail?

    Außerdem haben wir auch einige Tipps für die Zuberitung von Cocktails für Sie.

    Wissen Sie was ein Aperitif ist?

    Geben Sie besonders schöne Kirschen mit Stein in den Eiswürfelbereiter und füllen Sie mit abgekochtem Leitungswasser auf. So bekommen Sie ganz klare Eiswürfel mit Kirschen, die eine dekorative Bereicherung für Cocktails und Longdrinks sind.
    Weitere Küchentipps

    Wie sollte man Alkoholische Getränke lagern?

    Kann man Übergewicht durch Alkohol bekommen?

    War nichts für Sie dabei? Dann schauen Sie doch auch mal in unser Forum. In der Rubrik alkoholische Getränke finden Sie vielleicht noch ein schönes Rezept. (zur Übersicht) Dort finden Sie aber auch nichtalkoholische Getränke und können über Wein diskutieren.

    Was braucht man alles für die Hausbar?
  • Edelstahl-Shaker
  • Zitruspresse
  • Komplettes Barset
  • Gläser
  • Schneidebrett
  • Barsieb
  • Barmaß
  • Eiseimer
  • Muskatreibe
  • Dosenöffner
  • Flaschenöffner
  • Korkenzieher
  • Trinkhalme
  • Rührstäbchen
  • Cocktailspieße
  • Flaschenkühler
  • Barzange
  • Siphon
  • Barlöffel

  • Außerdem natürlich noch verschiedene Spirituosen. Diese sammeln sich im Laufe der Zeit zwangsläufig an. Sie sollten am Anfang nur die Zutaten kaufen, die Sie auch brauchen.