Rezepte für Rinderfilet

Rinderfilet - Ein Festessen für Feinschmecker Ein Rinderfilet ist mit das feinste Stück Fleisch, das auf den Tisch kommt. Anhand des doch stolzen
Gebratenes Rinderfilet mit Gemüse
Rinderfilet sollte man nur kurz in der Pfanne braten
Foto: © ExQuisine
Preises ist es auch nicht unbedingt ein Gericht, das man für den Alltag zubereitet. Rinderfilet genießt man mit Gästen oder zu einem besonderen Anlass.

Wie Rinderfilet zubereiten?
Dieses zarte Stück Fleisch will aber richtig zubereitet werden, damit es auch schön zart bleibt. Salz hat auf dem rohen Rinderfilet überhaupt nichts zu suchen, denn das Salzen macht es hart wie Leder. Wie immer man das Rinderfilet auch gart, das Salz kommt erst auf das fertige Fleisch. Mit dem Pfeffer verhält es sich ähnlich, denn gebratener Pfeffer schmeckt bitter und beeinträchtigt den Geschmack des exquisiten Fleisches.

Normalerweise brät man Rinderfilet in der Pfanne so heiß und so kurz wie möglich. Genau wie beim Rumpsteak ist es Geschmackssache, ob man das Filet englisch, medium oder durchgebraten mag.

Unsere Rezepte für Rinderfilet:
  • Rinderfilet mit Kräutersauce
  • Rinderfilet mit Gemüse
  • Filet Wellington
  • Rezept für Boeuf Stronanoff
  • Rindersteaks mit Sherrysauce
  • Rinderfilet mit Portweinsauce [bald]

  • Welche Beilagen passen zu Rinderfilet?
    Zu einem guten Stück Fleisch, und das ist das Rinderfilet allemal, passen Kartoffeln in allen Variationen genauso gut wie Reis oder auch Spätzle. Dann aber sollte schon ein wenig Soße dabei sein, die man aus dem Bratenfond, Zwiebeln und Gewürzen leicht zubereiten kann. Diesen
    Bratenfond kann man mit einem Schuß Wein oder etwas Cognac verfeinern. Aber auch frische Champignons oder Pfifferlinge munden gut zum Rinderfilet.

    Ein frisch zubereiteter Feldsalat ergänzt ein Gericht mit Rinderfilet ideal. Aber auch jede andere Salatsorte passt perfekt zu diesem Festmahl. Auch die verschiedensten Gemüse ergänzen das Rinderfilet perfekt. Beispielsweise Erbsen und Karotten oder auch grüne Bohnen, genau wie Spargel lassen zum Rinderfilet das Wasser im Munde zusammenlaufen.

    Welcher Wein zum Rinderfilet?
    Wer essen möchte, der will auch trinken und zum Rinderfilet sollte es schon ein ganz besonderer Tropfen sein. Ein trockener Rotwein empfiehlt sich auf jeden Fall zu diesem Fleischgericht. Aber auch ein kühles Bier kann man dazu trinken, wenn man dem Wein nicht so sehr zugetan ist.

    Wer die Grundregeln der Zubereitung des Rinderfilets beachtet und sich ein wenig Zeit nimmt, kann ein Gericht zaubern, das es in dieser Art normalerweise nur im Feinschmeckerrestaurant gibt. Die Franzosen essen besonders gerne Rinderfilet und das ist alleine schon ein Zeichen, dass dieses Gericht etwas ganz exquisites ist. Und wer es noch nie probiert hat, der sollte das schleunigst nachholen.



    Weiterführende Informationen:
  • Wo sollte man Wurst und Fleisch lagern?
  • Ist der Sonntagsbraten noch modern?
  • Kann man zubereitete Speisen im Kühlschrank aufbewahren?



  •