Knoblauchbrot - ideal zum Grillen

Rezept für Knoblauchbrot


Zutaten:
  • 600 g Mehl
  • 25 g Hefe
  • 2 Eier
  • 500 g Margarine
  • 70 g Schweineschmalz
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 Knoblauchzwiebel
  • Petersilie
  • 1 TL Majoran
  • Milch
  • grobes Salz

  • Zubereitung:
    Geben Sie das Mehl in eine Schüssel und drücken in die Mitte eine kleine Mulde in die die Hefe reinkommt. Geben Sie nun 5 EL lauwarmes Wasser sowie Zucker und etwas Mehl vom Rand dazu. Jetzt rühren Sie nur das was in der kleinen Mulde ist gut durch.
    Lassen Sie den Teig dann zugedeckt an einem warmen Ort gehen. (Ungefähr 20-30 min.) Anschließend fügen Sie 1/8 L lauwarmes Wasser und die Eier dazu. Nun geben Sie die Margarine und das Schmalz in Flöckchen auf den Mehlrand und streuen das Salz drüber. Verkneten Sie nun alles zu einem Teig bis er Blasen wirft. Dann lassen Sie ihn nochmals 1 Stunde gehen.
    In dieser Zeit können Sie den Knoblauch mit der Knoblauchpresse zerdrücken sowie die Petersilie feinhacken.
    Kneten Sie den Teig dann auf einer bemehlten Fläche nochmal ordentlich durch und geben den Knoblauch, die Petersilie und den Majoran dazu und verkneten alles gut. Fetten Sie eine Kastenform ein und füllen den Teig hinein. Schneiden Sie die Oberfläche ein wenig mit dem Messer ein und lassen den Teig ein letztes Mal gehen.
    Vor dem Backen wird das Knoblauchbrot mit etwas Milch bestrichen und mit grobem Salz und ein wenig Majoran bestreut. Backen Sie das Brot bei 200°C 50-60 min.

    Servieren:
    Am besten passt das Knoblauchbrot zu Grillfleisch. Aber auch zu Salat oder Fisch schmeckt es sehr gut.

    Guten Appetit!                                                                             Das Rezept jetzt ausdrucken


  • Brotrezepte
  • Bauernbrot
  • Kräuterbrot
  • Zwiebelbrot

  • >> Backrezepte


  • Weiterführende Informationen:
    Wie sollte man Mehl, Salz und Zucker lagern?

    Welches Mehl für welches Brot?

    Brotzeit mit der Familie

    Tipps zum Brot backen