Rezept für Kräuterbrot

Ein Kräuterbrot selber backen :
Zutaten:
  • 500 g Mehl
  • 125 g Haferflocken
  • 30 g Hefe
  • 1/ 4 l Milch
  • 1 TL Zucker
  • 50 g Margarine
  • 1 Ei
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 2 Tassen feingehackte Kräuter

  • Zubereitung:
    Legen Sie einige Haferflocken zur Seite und mischen den Rest mit dem Mehl in einer Schüssel.
    Drücken Sie in die Mitte eine Mulde und geben die zerbröselte Hefe hinein. Verrühren Sie die Milch mit dem Zucker und geben die Mischung in die Mulde. Geben Sie etwas Mehl darüber, verteilen die Margarine, das Ei und die Gewürze auf dem Mehlrand und lassen das Ganze dann an einem warmen Ort ca. eine halbe Stunde gehen.

    Verkneten Sie dann alles zu einem glatten Teig und rollen diesen auf der bemehlten Arbeitsfläche aus. Verteilen Sie die feingehackten Kräuter auf dem Teig und rollen ihn dann auf. Formen Sie einen Brotlaib daraus und legen ihn mit der Naht nach unten auf ein bemehltes Blech.

    Bestreichen Sie die Oberfläche mit Wasser und streuen die restlichen Haferflocken darüber. Lassen Sie das Kräuterbrot nun nochmals an einem warmen Ort gehen und backen es abschließend im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad 40 Minuten.

    Guten Appetit!                                                                             Das Rezept jetzt ausdrucken


  • Brotrezepte
  • Rezept für Bauernbrot
  • Rezept für Knoblauchbrot
  • Rezept für Zwiebelbrot

  • >> Backrezepte


  • Weiterführende Informationen:
    Wie sollte man Mehl, Salz und Zucker lagern?

    Welches Mehl für welches Brot?

    Brotzeit mit der Familie

    Tipps zum Brot backen

    Anbau von Petersilie im Garten