Rezept für Rüblikuchen mit Marzipan

Hier stellen wir ein Rezept für Rüblikuchen mit Marzipan vor. Es werden Möhren, Marzipan und Mandeln benötigt.

Für dieses Rezept benötigen Sie:

  • Je 300 g Zucker, Mehl, Puderzucker
  • 300 g Marzipanrohmasse
  • 250 g Butter
  • 200 g gemahlene Mandeln ohne Haut
  • 100 g gehackte Mandeln
  • 8 Eier
  • 4 Möhren
  • 10 EL Zitronensaft
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Fett und Mehl für die Form
  • Rote, gelbe und grüne Speisefarbe

  • Zutatenliste und Rezept jetzt ausdrucken
Rezept für Rüblikuchen mit Marzipan
Leider haben wir noch kein Foto von einem Rüblikuchen mit Marzipan - Beispielfoto von © ritablue

Wie bereitet man den Rüblikuchen mit Marzipan zu?

Schälen und waschen Sie die Möhren und raspeln sie. Beträufeln Sie die Möhren dann mit 3 EL Zitronensaft. Verrühren Sie dann die Butter mit Zucker, Vanillezucker und Salz und rühren nacheinander die Eier unter. Fügen Sie dann das Mehl, das Backpulver und die gemahlenen Mandeln dazu, rühren alles gut durch und geben abschließend die Möhren und die gehackten Mandeln in den Teig.

Fetten Sie nun eine Fettpfanne ein und bestäuben sie mit Mehl. Geben Sie den Teig darauf und streichen ihn glatt. Backen Sie den Rüblikcuhen nun eine halbe Stunde bei 175 Grad im vorgeheizten Ofen. Nehmen Sie den Kuchen dann aus dem Ofen und lassen ihn auskühlen.

Verrühren Sie dann 250 g Puderzucker mit 7 EL Zitronensaft, streichen diese Masse auf den Kuchen und lassen sie trocknen. Verkneten Sie dann die Marzipanrohmasse mit dem restlichen Puderzucker. Teilen Sie die Marzipanmasse in zwei Hälften. Färben Sie eine Hälfte mit der gelben und roten Speisefarbe orange ein und die andere Hälfte grün. Formen Sie aus dem orangenen Marzipan 24 kleine Möhrchen. Drücken Sie die grüne Marzipanmasse durch eine Knoblauchpresse. Verteilen Sie nun Möhrchen und Grün auf dem Rüblikuchen, so dass auf jedem Stück ein Möhrchen liegt.

Wir hoffen unser Rezept für Rüblikuchen mit Marzipan hat Ihnen gefallen! Wir wünschen Ihnen guten Appetit!

Rezeptinfos:

Backzeit Gesamtzeit Brennwert Schwierigkeitsgrad Preis Autor Datum
? kcal anspruchsvoll mittel

Tipp der Redaktion:

Bei diesem Rezept sollte man etwas künstlerisch veranlagt sein. Sollten Sie das nicht sein, lassen Sie die Marzipanverzierung lieber weg oder formen etwas einfacheres.

Weiterführende Artikel zu diesem Rezept:

Osterkuchen Rezepte:

Weitere Kuchenrezepte:

Weitere Backrezepte

( Alle Angaben ohne Gewähr / Stand: 25.09.2018)

[ Zum Seitenanfang ]