Rezept für Apfelkuchen mit Streuseln

Hier stellen wir ein Rezept für Apfelkuchen mit Streuseln vor. Es wird mit Zimt und Rosinen verfeinert.

Für dieses Rezept benötigen Sie:

  • 2000 g säuerliche Äpfel
  • 450 g Mehl
  • 200 g Margarine
  • 120 g Zucker
  • 350 ml Apfelsaft
  • 1 Ei
  • 4 EL Rosinen
  • 3 EL Mandelstifte
  • 3 EL Zucker
  • 2 EL Paniermehl
  • 1 EL Puderzucker
  • 1 TL Vanillinzucker
  • 1 gestr. TL Backpulver
  • 1 TL Zimt

  • Zutatenliste und Rezept jetzt ausdrucken
Rezept für Apfelkuchen mit Streuseln
Der Apfelkuchen mit Streuseln ist schön saftig
Foto: © Carmen Steiner

Wie bereitet man den Apfelkuchen mit Streuseln zu?

Waschen Sie die Rosinen und lassen sie in einem Sieb abtropfen. In der Zwischenzeit vermengen Sie 400 g Mehl, Margarine, das Ei, 120 g Zucker, Vanillinzucker und Backpulver. Verkneten Sie alles zu einem glatten Teig. Fetten Sie nun eine Springform ein und stäuben sie mit Mehl ein. Verteilen Sie etwas Mehl auf der Arbeitsfläche und rollen ca. 700 g Teig darauf aus. Legen Sie diesen in die Form und drücken den Rand leicht an. Bestreuen Sie den Teig nun mit dem Paniermehl und stellen ihn für eine halbe Stunde kalt.

In dieser Zeit waschen und schälen Sie die Äpfel, entkernen sie und schneiden sie klein. Geben Sie die Apfelstücke mit den Rosinen, den Mandeln, dem Zimt, dem Apfelsaft und 3 EL Zucker in einen Topf und lassen das Ganze aufkochen. Dann ca. 5 Minuten dünsten.
Vermengen Sie dann den restlichen Teig mit 50 g Mehl und machen daraus Streusel. Diese stellen Sie dann kalt. Lassen Sie die Apfelmasse abtropfen und verteilen sie in der Springform. Verteilen Sie dann die Streusel darüber und backen den Apfelkuchen im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad ca. 40 Minuten.
Nehmen Sie den Kuchen dann aus dem Ofen und lassen ihn auskühlen. Abschließend bestreuen Sie den Apfelkuchen mit Puderzucker.

Wir hoffen unser Rezept für Apfelkuchen mit Streuseln hat Ihnen gefallen! Wir wünschen Ihnen guten Appetit!

Rezeptinfos:

Backzeit Gesamtzeit Brennwert Schwierigkeitsgrad Preis Autor Datum
430 kcal einfach mittel

Tipp der Redaktion:

Für dieses Rezept benötigen Sie säuerliche Äpfel. Da eignen sich die Sorten Boskop, Holsteiner Cox oder Topaz. Meist bekommen Sie diese Apfelsorten auch im Supermarkt oder Discounter. Noch besser schmecken sie frisch vom Baum. Also lohnt auch der Weg zum Hofladen oder Wochenmarkt. Beim Thema Apfelsaft können wir den naturtrüben Apfelsaft von Aldi empfehlen. Dieser schmeckt fruchtig und recht natürlich.

Weiterführende Artikel zu diesem Rezept:

Apfelkuchen Rezepte:

Weitere Kuchenrezepte:

Weitere Backrezepte

( Alle Angaben ohne Gewähr / Stand: 25.09.2018)

[ Zum Seitenanfang ]