Rezept für Kirschkuchen mit Quark und Mascarpone

Hier stellen wir ein Rezept für einen Kirschkuchen mit Quark vor. Dieses wird mit Mascarpone verfeinert.

Für dieses Rezept benötigen Sie:

  • 500 g Magerquark
  • 350 g Zucker
  • 300 g Mehl
  • 250 g Mascarpone
  • 225 g Butter
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 5 Eier
  • 1 Glas Kirschen (720 ml)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Vanille-Soßenpulver
  • 3 EL Amaretto
  • 1 EL Puderzucker
  • 1 Msp. Zimt
  • Salz

  • Zutatenliste und Rezept jetzt ausdrucken
Rezept für Kirschkuchen mit Quark
Leider haben wir noch kein Foto von einem Kirschkuchen mit Quark - Beispielfoto von © ritablue

Wie bereitet man den Kirschkuchen mit Quark zu?

Vermengen Sie das Mehl mit 175 g Zucker, den Mandeln, dem Zimt, dem Vanillezucker und einer Prise Salz. Geben Sie dann die Butter und 1 Ei dazu und verkneten den Teig, so dass daraus später Streusel gemacht werden können.

Fetten Sie eine Springform ein, geben die Hälfte des Teiges hinein. Drücken Sie den Teig am Boden an und ziehen einen ca. 2 cm hohen Rand damit. Stellen Sie den restlichen Teig und die Springform in den Kühlschrank.

Lassen Sie nun die Kirschen abtropfen. Verrühren Sie die restlichen Eier mit 175 g Zucker und geben dann Mascarpone und Quark hinzu. Alles gut vermischen und dann den Amaretto und das Soßenpulver einrühren. Geben Sie diese Mischung dann in die Springform und streichen sie glatt. Geben Sie dann die Kirschen darauf und verteilen auf den Kirschen den restlichen Teig in Form von Streuseln.

Backen Sie den Kirschkuchen im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad ca. 45 Minuten. (Sollte der Kuchen zum Ende der Backzeit schon braun genug sein, decken sie ihn mit Alufolie ab.)

Nehmen Sie die Form dann aus dem Ofen, lassen sie auskühlen und bestäuben den Kuchen mit dem Puderzucker.

Wir hoffen unser Rezept für Kirschkuchen mit Quark hat Ihnen gefallen! Wir wünschen Ihnen guten Appetit!

Rezeptinfos:

Backzeit Gesamtzeit Brennwert Schwierigkeitsgrad Preis Autor Datum
- kcal einfach mittel

Tipp der Redaktion:

Diesen Kirschkuchen kann man sehr gut am Vortag zubereiten. So haben die Zutaten Zeit ihr Aroma zu entfalten und Sie haben am nächsten Tag mehr Zeit für andere Dinge im Haushalt.

Weiterführende Artikel zu diesem Rezept:

Kirschkuchen Rezepte:

Weitere Kuchenrezepte:

Weitere Backrezepte

( Alle Angaben ohne Gewähr / Stand: 22.02.2018)

[ Zum Seitenanfang ]