Rezept für französische Apfeltorte

Eine einfache französische Apfeltorte
Zutaten:
  • 750 g Äpfel
  • 200 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 100 g kalte Butter
  • 75 g Butter
  • 1 TL Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

  • Zubereitung:
    Geben Sie das Mehl, das Salz und den Zucker in eine große Schüssel und mischen es gut durch.
    Dann drücken Sie eine Mulde in die Mitte. Schneiden Sie die kalte Butter in kleine Flocken und verteilen sie um die Mulde. Geben Sie das Ei in die Mitte und hacken die Zutaten mit einem Messer gut durch, so dass Teigkrümel entstehen. Dann kneten Sie den Teig mit den Händen gut durch und wickeln ihn in Frischhaltefolie. Legen Sie den Teig nun für eine halbe Stunde in den Kühlschrank.
    In der Zwischenzeit waschen und schälen Sie die Äpfel. Entfernen Sie die Kerngehäuse und schneiden die Äpfel in Scheiben. Bestreichen Sie eine Tarteform mit 50 g Butter und streuen ca. 100 g Zucker darüber. Legen Sie nun die Apfelscheiben in Schichten auf den Zucker. Erwärmen Sie die Kuchenform nun bei mittlerer Hitze auf dem Herd. Wenn der Zucker anfängt zu karamellisieren nehmen Sie sie vom Herd. Lassen Sie die Form dann kurz abkühlen und verteilen dann den restlichen Zucker und die restliche Butter darauf. Rollen Sie den Teig mit Hilfe eines Nudelholz aus und legen ihn über das Obst. Drücken Sie den Teig am Rand etwas runter. Backen Sie die Apfeltorte nun bei 225 Grad ungefähr 30 Minuten. Nehmen Sie die Torte dann aus dem Ofen und stürzen sie auf eine Servierplatte.

    Servieren:
    Die Apfeltorte wird lauwarm mit Schlagsahne serviert.

    Guten Appetit!                                                                             Dieses Rezept jetzt ausdrucken


  • Apfeltorten Rezepte
  • Gedeckte Apfeltorte
  • Schokotorte mit Apfel und Walnüssen

  • >>Obsttorten >>Tortenrezepte >>Backrezepte


  • Was kann man noch aus Äpfeln machen?
  • Apfelkuchen


  • Weiterführende Informationen:
  • Dekorationsideen für die Kaffeetafel
  • Was tun gegen Wespen am Kaffeetisch?




  •