Sommerliches Kürbis-Rezept: Marinierter Kürbis mit Minze

Rezept für marinierten Kürbis mit Minze

Verschiedene Kürbisse Foto: © Jenifoto

Wer an Kürbisse denkt, denkt vermutlich zunächst an den Herbst. Viele verbinden mit den leckeren, vielseitigen Früchten die Zeit rund um das Erntedankfest und die schaurig-schönen Laternen zu Halloween. Die Kürbissaison startet allerdings schon jetzt im August. Nach dem heißen Sommer sind die Früchte auf vielen Feldern sogar etwas früher reif als in den Vorjahren. Im September und Oktober erreicht die Kürbiszeit ihren Höhepunkt. Geerntet werden können die Früchte bis zum ersten Frost. Danach lassen sich viele Sorten über den Winter einlagern.

Ob der Kürbis frisch ist, verrät der Klopftest: Klopfen Sie leicht gegen die Schale. Klingt der Kürbis hohl, ist er verzehrbereit. Speisekürbisse lassen sich zu Suppen, Pürees und Currys verarbeiten. Im August steht Ihnen der Sinn aber vielleicht nach sommerlicheren Varianten. Wie schön, dass der Kürbis so vielfältig ist. Hier ist eine schnelle Idee, wie Sie frischen Kürbis in eine leichte, sommerliche Mahlzeit verwandeln.

Marinierter Kürbis mit Minze

Die Zutaten:

  • 1 kg Hokkaido-Kürbis
  • 100 g Ingwer, frisch
  • 1 EL Senfkörner
  • 2 Lorbeerblätter
  • 60 ml weißer Balsamico
  • 200 ml Apfelsaft, naturtrüb
  • 100 ml Honig
  • 1 Bund Minze
  • Salz, schwarzer Pfeffer

Die Zubereitung:
Den Kürbis halbieren und das Kerngehäuse herauskratzen. Das Fruchtfleisch in dünne Spalten schneiden. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Kürbisspalten darauf verteilen. Den geschälten Ingwer in Scheiben schneiden, zum Kürbis geben, beides mit Olivenöl bepinseln und salzen. Im Backofen bei 200 Grad etwa 20 Minuten garen. Für die Marinade den Honig in einem Topf karamellisieren lassen. Den Essig und den Apfelsaft hinzugeben. Kurz aufkochen lassen, dann die Hitze herunterschalten. Die Senfkörner, die Lorbeerblätter und die frisch gezupfte Minze zum Sud geben. Ziehen lassen. Den Kürbis in eine Auflaufform geben und mit der Marinade übergießen. Zugedeckt einige Stunden ziehen lassen.

Der marinierte Kürbis schmeckt herrlich zu gegrilltem Fisch oder Folienkartoffeln.
Weitere Sommerrezepte