Sommerzeit, Picknick-Zeit: Ideen für draußen

Picknick Ideen schnell und einfach

Familie beim Picknick

Scheint die Sonne und die Temperaturen steigen, verlagert sich auch das Essen nach draußen. Also, die Picknick-Decke eingepackt und raus geht es auf die Wiese, an den See oder zur lauschigen Waldlichtung. Leckere, frische Rezepte machen das Picknick zum kulinarischen Vergnügen.
Mehr Tipps für ein gelungenes Picknick

Was braucht man für ein Picknick?

Außer leckerem Essen sollten Sie das richtige Zubehör zum Picknick mitnehmen. Diese Utensilien sollten beim Picknick nicht fehlen:

  • eine Picknick-Decke mit wasserabweisender Unterseite
  • Geschirr und Gläser – am besten wiederverwendbar
  • Besteck
  • Servietten
  • Flaschenöffner
  • Salz und Pfeffer
  • Küchenrolle
  • Müllbeutel

Damit keine ungebetenen Gäste das Picknick stören, denken Sie auch an Mücken- und Zeckenschutz. Sonnencreme sollte ebenfalls mit dabei sein. Zum Transport eignet sich der klassische Picknickkorb. Hitzeempfindliche Speisen transportieren Sie am besten in einer Kühlbox. Wiederverschließbare Vorratsdosen und Glasbehälter schützen vor dem Auslaufen. Denken Sie auch daran, ausreichend Getränke mitzunehmen.

Lassen Sie den Picknick-Platz so sauber zurück, wie Sie ihn gerne vorfinden würden. Verpacken Sie Reste und Abfall in Mülltüten und entsorgen Sie diese in den dafür vorgesehenen Abfallbehältern. ( Lesen Sie auch: Was ist eine Brotzeit? )

Und was gibt es bei einem Picknick zu Essen?

Welche Snacks Sie zum Picknick einpacken, bleibt natürlich ganz Ihrem Geschmack überlassen. Zu den Klassikern gehören Salate und Finger Food. Unkompliziert vorbereiten lassen sich zum Beispiel Wraps mit Gemüse, knackigem Salat, Feta oder gegrillter Hähnchenbrust. Damit nichts durchweicht, transportieren Sie die Saucen am besten extra in kleinen Döschen und geben sie vor Ort auf die Wraps.

Picknick Ideen
Auch Mini-Pizzen sind schnell gemacht und schmecken hervorragend aus der Hand. Ein kulinarischer Dauerbrenner für Groß und Klein sind reich belegte Sandwiches. Lassen Sie bei der Wahl des Belages Ihrer Fantasie freien Lauf: Ziegenkäse mit Honig und Walnüssen schmeckt ebenso gut wie Mozzarella mit getrockneten Tomaten und Rucola oder geräucherter Schinken mit Ei.

Als Alternative zum Kartoffel- oder Nudelsalat bietet sich Couscous an. Für einen fruchtigen Salat mischen Sie den Couscous mit Orangensaft, Aprikosenwürfeln und etwas Honig. Dazu passt frischer Minzjoghurt. Lesen Sie auch: Was eignet sich als Wandernproviant? ( Foto oben: © drubig-photo )