Rezept für Pichelsteiner Eintopf mit Rindfleisch

Auf dieser Seite stellen wir ein Rezept für Pichelsteiner Eintopf mit Rindfleisch vor.

Für dieses Rezept benötigen Sie:

Zutaten für 4 Portionen:

  • 150 g Kartoffeln
  • Je 150 g Lammfilet, Rinderfilet, Kalbsfilet
  • 150 g Butter
  • Je 100 g grüne Bohnen, Möhren, Kohlrabi, Sellerie
  • 50 g Wirsingkohl
  • 50 g Schalotten
  • 1/2 l Fleischbrühe
  • 1 EL Weißwein
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1/2 Bund Kerbel
  • Pfeffer

  • Dieses Rezept jetzt ausdrucken
Rezept für Pichelsteiner Eintopf
Leider haben wir noch kein Foto von einem Pichelsteiner Eintopf - Beispielfoto: © MK-Photo

Wie bereitet man den Pichelsteiner Eintopf mit Rindfleisch zu?

Geben Sie die Brühe in einen Topf, reduzieren Sie sie um die Hälfte und stellen sie dann zur Seite. Die Kartoffeln schälen und würfeln, das übrige Gemüse putzen und klein schneiden.

Nun werden zuerst die Bohnen 2 Minuten blanchiert und dann kalt abgeschreckt. Dann die Kartoffeln in Salzwasser garen. Anschließend auch Möhren, Kohlrabi, Wirsing und Sellerie in Salzwasser garen. (Das Gemüse muss noch bißfest sein.) Abgießen und zur Seite stellen.

Schneiden Sie nun das Fleisch in ca. 1 cm dicke Streifen und geben es für einige Minuten zur Brühe. Zupfen Sie den Kerbel ab und streuen ihn über das Fleisch. Dann schälen Sie die Schalotten, schneiden Sie in Würfel und blanchieren sie kurz. Richten Sie das Gemüse nun auf einer warmen Platte an, legen das Fleisch darüber und würzen es mit etwas Pfeffer.

Geben Sie die Butter zur Brühe und geben sie dann in den Mixer. Gießen Sie die Brühe dann wieder in den Topf und geben die Schalotten sowie den kleingeschnittenen Schnittlauch dazu. Schmecken Sie die Brühe mit dem Weißwein ab und gießen sie über das Fleisch.

Wir hoffen unser Rezept für Pichelsteiner Eintopf hat Ihnen gefallen! Wir wünschen Ihnen guten Appetit!

Rezeptinfos:

Kochzeit Gesamtzeit Brennwert Schwierigkeitsgrad Preis Autor Datum
? kcal mittel gehoben

Tipp der Redaktion:

Für dieses Gericht sollten Sie Wert auf gute Zutaten legen. Kaufen Sie das Fleisch beim Metzger Ihres Vertrauens und das Gemüse am besten in einem Hofladen oder auf dem Wochenmarkt. So können Sie sicher sein, dass die Qualität stimmt.
Da Sie für die Zubereitung nur einen Bruchteil Wein benötigen, können Sie den restlichen Wein einfach dazu servieren.

Weiterführende Artikel zu diesem Rezept:

Eintopf Rezepte :

Mehr Kochrezepte :

Rezepte :

( Alle Angaben ohne Gewähr / Stand: 13.07.2018)

[ Zum Seitenanfang ]