Gebratener Karpfen für den Frühling

Rezept für gebratenen Karpfen
Zutaten für 4 Personen:
  • 700 g Karpfenfilet
  • 600 g festkochende Kartoffeln
  • 200 g Kirschtomaten
  • 30 g Rucola
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zweig Thymian
  • 4 EL Rapsöl
  • 3 EL Weißweinessig
  • 2 EL Gemüsebrühe
  • 1 Prise Zucker
  • Salz, Pfeffer aus der Pfeffermühle
  • Mehl zum Bestäuben

  • Zubereitung:
    Schälen Sie die Zwiebel und schneiden Sie sie fein. Verrühren Sie Essig, Zucker, 2 EL Rapsöl,
    Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer zu einer Marinade. Waschen Sie die Kartoffeln, geben sie in einen Topf, bedecken sie mit Wasser, geben Salz dazu und lassen sie 25 Minuten garen. Gießen Sie dann das Wasser ab, pellen die Kartoffeln und schneiden sie ihn Scheiben. Geben Sie sie dann zusammen mit der Zwiebel und der Marinade in eine Schüssel und rühren alles gut durch. Nochmals abschmecken.

    Putzen Sie den Rucola und entfernen die Stiele. Waschen Sie die Tomaten, vierteln und entkernen Sie sie.

    Schneiden Sie den Karpfen in Portionsstücke und schneiden die Haut leicht ein. Würzen Sie ihn mit Salz und Pfeffer und bestäuben die Hautseite mit etwas Mehl. Erhitzen Sie nun 2 EL Öl in einer Pfanne und legen die Fischstücke mit der Hautseite nach unten hinein. Braten Sie sie ca. 3 Minuten knusprig an. Reduzieren Sie dann die Hitze und wenden den Fisch.

    Schälen Sie den Knoblauch und drücken ihn durch eine Knoblauchpresse. Waschen Sie den Thymian und zupfen die Blätter ab. Geben Sie beides zum Fisch und braten ihn noch weitere 3 Minuten.

    Servieren:
    Richten Sie den Kartoffelsalat und den Fisch auf Tellern an und dekorieren mit den Tomaten und dem Rucola.

    Guten Appetit!                                                                             Dieses Rezept jetzt ausdrucken


  • Fischgerichte
  • Aal Berliner Art
  • Austernpasteten
  • Dorsch
  • Forelle Müllerinnenart
  • Gebratene Jakobsmuscheln
  • Hecht in Petersiliensauce
  • Gefüllter Hummer
  • Hummer Menü
  • Kabeljaufilet
  • Karpfen blau
  • Kaviar Melone
  • Provinzialische Krebse
  • Gedünsteter Lachs mit Spinat
  • Lachssteak mit Gemüse
  • Lachsterrine
  • Matjeshappen
  • Gebackene Meeresfrüchte
  • Marinierte Muscheln
  • Muscheln Seemannsart
  • Rollmops
  • Gekochte Schnecken
  • Seeteufel
  • Seezunge in Weinschaum
  • Zanderfilet




  • Auch so schmeckt Karpfen gut:
  • Diabetiker Rezept für Weihnachtskarpfen
  • Karpfenfilets mit Tomaten


  • Weiterführende Informationen:
    Wieviele Kalorien enthält Fisch?

    Fisch und Meeresfrüchte lagern - Tipps zum einfrieren

    Dieses Gericht wird gern in Hamburg gegessen. Hier finden Sie weitere Hamburger Rezepte.

    Was kann man gegen Fischgeruch in der Wohnung tun?