Leichtes Zanderfilet mit Salat

Rezept für Zanderfilet
Sie benötigen für 4 Personen:
  • 75 g Zucchini
  • 75 g Aubergine
  • 50 g Schalotten
  • 30 g Butterschmalz
  • 4 Zanderfiletstücke
  • 2 kleine Knoblauchzehen
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 gelbe Paprikaschote
  • 1 Tomate
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 1/2 Bund Thymian
  • 1/2 Bund Basilikum
  • 3 EL Olivenöl
  • 3 TL Zitronensaft
  • Salz, weißen Pfeffer

  • So bereitet man das Zanderfilet zu:
    Waschen und putzen Sie das Gemüse. Schälen Sie die Paprika mit einem Gemüseschäler und
    schneiden sie dann in 2 cm dicke Streifen.
    Schneiden Sie die Zucchini und die Aubergine in 1 cm breite Scheiben und dann in 2 cm lange Streifen. Vierteln Sie die Tomate, entfernen die Kerne und schneiden sie in Spalten. Die Schalotten und den Knoblauch pellen und in sehr kleine Würfel schneiden.
    Erhitzen Sie nun das Öl in einer Pfanne und dünsten darin die Schalotten, den Knoblauch, die Zucchini und die Aubergine ca. 4 Minuten an. Geben Sie dann die Paprika dazu und dünsten diese 1 Minute mit. Würzen Sie anschließend mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft und lassen alles erkalten. Geben Sie dann die Tomaten dazu und rühren alles gut um.
    Waschen Sie nun das Zanderfilet ab und tupfen es trocken. Schneiden Sie die Haut mit einem scharfen Messer kreuzweise ein und würzen es mit Salz und Pfeffer.
    Waschen Sie die Kräuter und hacken alles fein. (Aber nur 2/3 des Basilikums!)
    Erhitzen Sie nun das Butterschmalz in einer Pfanne und braten darin das Zanderfilet zuerst mit der Hautseite ca. 3 Minuten an. Dann wenden und weitere 2 Minuten braten lassen. Verteilen Sie dann die Kräuter auf der Hautseite und beträufeln es mit etwas Butterschmalz aus der Pfanne.

    Servieren:
    Verteilen Sie den Salat auf 4 Teller, setzen das Zanderfilet darauf und garnieren das Ganze mit dem restlichen Basilikum.

    Nährwertangaben:
    226 Kalorien, 17 g Eiweiß, 16 g Fett und 5 g Kohlenhydrate

    Guten Appetit!                                                                             Dieses Rezept jetzt ausdrucken


  • Fischgerichte
  • Aal Berliner Art
  • Austernpasteten
  • Dorsch
  • Forelle Müllerinnenart
  • Gebratene Jakobsmuscheln
  • Hecht in Petersiliensauce
  • Gefüllter Hummer
  • Hummer Menü
  • Kabeljaufilet
  • Karpfen blau
  • Gebratener Karpfen
  • Kaviar Melone
  • Provinzialische Krebse
  • Gedünsteter Lachs mit Spinat
  • Lachssteak mit Gemüse
  • Lachsterrine
  • Marinierte Muscheln
  • Matjeshappen
  • Gebackene Meeresfrüchte
  • Muscheln Seemannsart
  • Rollmops
  • Gekochte Schnecken
  • Seeteufel
  • Seezunge in Weinschaum




  • Weiterführende Informationen:
    Wieviele Kalorien enthält Fisch?

    Fisch und Meeresfrüchte lagern - Tipps zum einfrieren

    Was kann man gegen Fischgeruch in der Wohnung tun?