Gänsebraten - Ein Festessen

Rezept für Gänsebraten
Sie benötigen für 4 Personen:
  • 1 Gans
  • 5 Äpfel
  • Brühe
  • Salz
  • Kümmel

  • So bereitet man einen Gänsebraten zu:
    Zuerst überzeugen Sie sich, dass die Gans vollständig gerupft und ausgenommen ist. Dann
    waschen Sie sie und tupfen sie gut ab.
    Nun salzen Sie die Gans von innen und außen und bestreuen sie ebenfalls innen und außen mit Kümmel.
    Waschen Sie die Äpfel, schneiden sie in Stücke und stecken sie in die Bauchhöhle der Gans. Stecken Sie die Öffnung mit einer Nadel gut zu (Sie können sie auch zunähen).
    Legen Sie die Gans in eine Bratenpfanne, begießen sie mit Brühe und decken sie zu.
    Schmoren Sie die Gans im Backofen etwa 1 1/2 Stunden.
    Dann nehmen Sie den Deckel ab und lassen den Gänsebraten langsam fertigbraten.
    Erst mit der Brust nach unten. Während des Bratens begießen Sie die Gans öfters mit dem eigenen Saft oder mit Brühe. Wenn der Rücken goldgelb ist, wenden Sie die Gans und braten sie bei starker Hitze fertig, damit die Haut knusprig wird.
    Nehmen Sie dann den Gänsebraten aus der Pfanne und schöpfen das überschüssige Fett ab. Geben Sie evtl. noch etwas Brühe dazu. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bei Bedarf kann die Sosse noch angedickt werden.

    Tipp:
    Am besten schmeckt der Gänsebraten mit Klößen oder Kartoffeln und Rot- oder Grünkohl.
    Zum Braten eignet sich übrigens auch ein Römertopf sehr gut.

    Guten Appetit!                                                                             Dieses Rezept jetzt ausdrucken


  • Gefluegelrezepte
  • Hähnchenrouladen
  • Kräuterhähnchen auf Reis
  • Rezept für Puszta Huhn
  • Putengeschnetzeltes

  • >> Kochrezepte




  • Weiterführende Informationen zu diesem Rezept:
    Wo sollte man Wurst und Fleisch lagern im Kühlschrank?

    Kann man zubereitete Speisen im Kühlschrank aufbewahren?

    Da so ein Entraten gern zu Weihnachten gegessen wird, hier noch ein paar Tipps für eine stilvolle Weihnachtstafel.

    Der Brauch der Martinsgans - Woher kommt er?