Einfaches Königsberger Klopse Rezept mit Kapern und Soße

Königsberger Klopse kochen ist ganz einfach :
Königsberger Klopse mit Kartoffeln
Zu diesem Gericht serviert man Kartoffeln
Foto: Corinna Gissemann
Diese Zutaten benötigen Sie für unser Königsberger Klopse Rezept:
  • 500 g Hackfleisch
  • 75 g Schlagsahne
  • 30 g Butter
  • 30 g Mehl
  • 30 g Kapern
  • 1 altbackenes Brötchen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 1 TL mittelscharfer Senf
  • einige Spritzer Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer


  • Wie werden Königsberger Klopse zubereitet?
    Weichen Sie das Brötchen in kaltes Wasser ein, hacken Sie die Zwiebel fein und geben beides zusammen mit dem Hackfleisch und dem Ei in eine Schüssel. Verkneten Sie alles zu einem glatten Teig und würzen mit Salz, Pfeffer und Senf. Nun formen Sie daraus 12 Klopse.
    Erhitzen Sie in einem Topf Salzwasser und geben die Klopse für 10 Minuten hinein.
    Dann nehmen Sie sie wieder heraus, gießen die Brühe durch ein Sieb und messen 1/2 l Flüssigkeit ab.
    Erhitzen Sie dann in einem Topf nochmals etwas Butter und schwitzen das Mehl darin an. Gießen Sie dann unter ständigem Rühren die Brühe dazu und lassen sie bei geringer Hitze nochmal 5 Minuten köcheln.
    Lassen Sie in der Zwischenzeit die Kapern abtropfen und verquirlen die Sahne mit dem Eigelb. Diese Eimischung gießen Sie dann vorsichtig in die Sauce (Dabei ständig rühren und die Brühe nicht mehr kochen lassen). Zum Schluß würzen Sie die Sauce noch mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft. Geben Sie dann die Klopse und die Kapern dazu.

    Was isst man zu Königsberger Klopse mit Soße und Kapern?
    Zu Königsberger Klopsen reicht man Kartoffeln und eventuell eingelegte Rote Bete. Aber auch Möhrengemüse schmeckt als Beilage sehr gut.

    Guten Appetit!                                                                             Dieses Rezept jetzt ausdrucken


  • Hackfleisch Rezepte
  • Gefüllte Tomaten
  • Rezept für Gemüseeintopf mit Hackbällchen

  • >> Kochrezepte


  • Weiterführende Informationen zu diesem Rezept:
    Wo sollte man Wurst und Fleisch lagern im Kühlschrank?

    Kann man zubereitete Speisen im Kühlschrank aufbewahren?

    Blumenkohl kochen