Rezept für Rinderrouladen mit Rotwein

Rinderrouladen mit Rotwein
Eine Abwandlung des klassischen Rouladenrezept: Rinderrouladen mit Rotwein

Zutaten für die Rinderrouladen mit Rotwein
Für die Rinderrouladen mit Rotwein benötigen Sie die
klassischen Zutaten - Foto: © PhotoSG
Zutaten für 4 Personen:
  • 4 Rinderrouladen
  • 4 Scheiben fetten Speck
  • 4 Gewürzgurken
  • 1-2 Zwiebeln
  • 2-3 EL Senf
  • 2 EL Bratenfett
  • 2 EL saure Sahne
  • 1 EL Mehl
  • Salz, Pfeffer
  • Petersilie
  • Rotwein


  • Zubereitung:
    Klopfen Sie die Rouladen, würzen Sie sie von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer. Schälen Sie die
    Zwiebel und schneiden sie in Würfel. Schneiden Sie den Speck ebenfalls in Würfel. Vermengen Sie nun den Speck, die Zwiebel, die gehackte Petersilie und den Senf und bestreichen die Rouladen damit. Legen Sie auf jede Roulade eine Gewürzgurke. Wickeln Sie di Rouladen und stecken sie fest. Wenden Sie die Rouladen nun im Mehl.

    Erhitzen Sie das Bratenfett und braten die Rouladen darin von allen Seiten kräftig an. Löschen Sie mit etwas Rotwein ab und lassen sie zugedeckt ca. 30 Minuten schmoren. Nehmen Sie die Rouladen aus dem Topf, lösen den Bratensatz mit Wasser und Sahne und dicken die Sauce mit Mehl an.

    Servieren:
    Zu Rouladen mit Rotwein passen am besten Salzkartoffeln, Klöße, Kartoffelpürree oder grüner Salat und Rotkohl. Den restlichen Wein können Sie ebenfalls zum Essen servieren.

    Zubereitungsdauer:
    Kochzeit:
    Gesamtzeit:

    Von
    Veröffentlicht:

    Guten Appetit!                                                                             Rezept jetzt ausdrucken


  • Rezepte für Rinderrouladen
  • Klassische Rinderrouladen

  • >> Rezepte für Rindfleisch >> Fleischgerichte >> Kochrezepte


  • Weitere leckere Rouladen:
  • Hähnchenrouladen


  • Weiterführende Informationen zu diesem Rezept:
  • Wo sollte man Wurst und Fleisch lagern?
  • Ist der Sonntagsbraten noch modern?
  • Rezept für Rosenkohleintopf mit Rindfleisch




  •