Rezept für Rehrücken

Rehrücken mit Weißwein

Dieses Rezept für Rehrücken wird mit Weißwein zubereitet und ist ein echtes Sonntagsessen!

Rehrücken mit Beilagen
Zum Rehrücken kann man Rosenkohl und Preiselbeeren
servieren - Foto: © TwilightArtPictures

Zutaten für das Rezept für Rehrücken (für 4 Personen):

  • 100 g Zucker
  • 40 g Speck
  • 100 ml Wasser
  • 100 ml Weißwein
  • 1 Rehrücken
  • 6 Wacholderbeeren
  • 1-2 Williams Christ Birnen
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Zitrone
  • 1/2 Stange Zimt
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Butter
  • Orangenschale
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle

  • Zubereitung des Rehrücken:

    Entfernen Sie Häute, Sehnen und Fett vom Rehrücken und legen es beiseite. Aus Olivenöl, den
    zerdrückten Wacholderbeeren, den Thymianblättchen und den Streifen der Orangenschale eine Marinade zubereiten und den Rehrücken damit einreiben. Lassen Sie das Ganze über Nacht im Kühlschrank ziehen.
    Bereiten Sie aus den Häuten, Sehnen und dem Fett einen Fond zu. Dazu erhitzen Sie Butter in einem Topf, geben die Rehreste hinzu und rösten sie kurz an. Fleisch aus der Marinade nehmen und diese durch ein Sieb gießen. Löschen Sie mit der Marinade die Rehreste ab. Lassen Sie die Sauce nun einkochen und binden sie abschließend mit Creme Double.
    Schälen Sie die Birnen, schneiden sie in Spalten, entfernen die Kerne und geben sie in einen Topf mit Wasser, Weißwein, Zucker, etwas frisch gepresstem Zitronensaft und dem Zimt und lassen alles ca. 5 Minuten kochen.
    Lassen Sie dann den Speck in einem Bräter aus. Würzen Sie das Fleisch mit Salz und Pfeffer und braten es im Topf auf der Fleischseite an. Danach auf die Knochenseite drehen und im vorgeheizten Backofen bei 230 Grad ca. 10 Minuten braten. Dann die Temperatur auf 200 Grad reduzieren und nochmals 15 Minuten garen lassen. Dabei mehrmals mit dem Bratfett übergießen.
    Lassen Sie den Rehrücken dann etwas ruhen bevor Sie ihn vom Knochen lösen und in Scheiben schneiden.

    Servieren:
    Zum Rehrücken können Sie Rosenkohl, Spätzle und Preiselbeeren servieren.

    Zubereitungsdauer:
    Kochzeit:
    Gesamtzeit:

    Von
    Veröffentlicht:

    Guten Appetit!                                                                             Rezept jetzt ausdrucken


  • Rezepte mit Reh

  • >> Wildrezepte >> Fleischgerichte >> Kochrezepte


  • Weiterführende Informationen zu diesem Rezept:
  • Zubereitete Speisen aufbewahren




  •