Rezept für Spinatsuppe mit Frischkäse

Auf dieser Seite stellen wir ein Rezept für Spinatsuppe mit Frischkäse vor. Es passt gut zu einem Frühlingsmenü.

Für dieses Rezept benötigen Sie:

Zutaten für 4 Personen:

  • 450 g Spinat
  • 120 g Reis
  • 100 g fettarmen Frischkäse
  • 100 g griechischen Joghurt
  • 1300 ml Gemüsebrühe
  • 4 Toastscheiben
  • 1 große rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zitrone
  • 2 TL Rapsöl
  • 4 Nelkenspitzen
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1/4 TL geriebene Muskatnuss
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle

  • Dieses Rezept jetzt ausdrucken
Rezept für Spinatsuppe
Leider haben wir noch kein Foto von einer spinatsuppe
Beispielfoto: © MK-Photo

Wie bereitet man die Spinatsuppe mit Frischkäse zu?

Schneiden Sie die Toastscheiben in Würfel und rösten sie in einer Pfanne ohne Fett zu Croutons.

Zwiebel und Knoblauch schälen, halbieren und in feine Würfel schneiden. Erhitzen Sie dann das Rapsöl in einer Pfanne und dünsten beides darin an. Geben Sie auch den Reis dazu. Zermahlen Sie in der Zwischenzeit die Nelken und den Kreuzkümmel, geben Muskat dazu und dünsten diese Mischung 5 Minuten unter Rühren. Gießen Sie dann 300 ml Gemüsebrühe dazu und lassen alles ca. 15 Minuten köcheln.

Waschen Sie den Spinat, geben ihn zur Reismischung und lassen ihn zusammenfallen. Gießen Sie die restliche Brühe dazu, lassen die Spinatsuppe 5 Minuten kochen und pürieren sie dann im Mixer.

Reiben Sie die Zitronenschale ab, pressen die Zitrone aus, geben Schale und Saft zur Suppe und lassen sie nochmals aufkochen. Nehmen Sie die Spinatsuppe dann vom Herd und rühren den Frischkäse ein.
Schmecken Sie mit Salz und Pfeffer ab und verteilen sie auf Suppenteller. Garnieren Sie die Suppe mit den Croutons und einem Klecks griechischem Joghurt.

Wir hoffen unser Rezept für Spinatsuppe mit Frischkäse hat Ihnen gefallen! Wir wünschen Ihnen guten Appetit!

Rezeptinfos:

Kochzeit Gesamtzeit Brennwert Schwierigkeitsgrad Preis Autor Datum
240 kcal einfach günstig

Weitere Nährwertangaben für dieses Rezept: 37 g Kohlenhydrate, 12 g Eiweiß, 5g Fett und 5 g Ballaststoffe

Tipp der Redaktion:

Spinat gibt es im Frühjahr, Herbst und Winter aus regionalem Anbau. Am besten schmeckt er natürlich frisch vom Feld. Wer also einen Hofladen in der Nähe hat, sollte den Spinat dort kaufen und am besten gleich verbrauchen. Im Kühlschrank hält er zwei bis drei Tage.

Weiterführende Artikel zu diesem Rezept:

Suppenrezepte :

Mehr Kochrezepte :

Rezepte :

( Alle Angaben ohne Gewähr / Stand: 13.07.2018)

[ Zum Seitenanfang ]