Schwarzwurzeln kochen

Gekochte Schwarzwurzeln
Wie Schwarzwurzeln zubereiten? So werden sie gekocht: - Foto: © Christian Schwier

Wie frische Schwarzwurzeln zubereiten?

Erfahren Sie hier wie Schwarzwurzeln zubereitet werden. Wie man sie schält und wie lange Schwarzwurzeln kochen müssen.

Wie kocht man Schwarzwurzeln?

Broccoli, Rosenkohl, Pastinaken, Karotten - viele Gemüsesorten erfreuen sich großer Beliebtheit und finden daher regelmäßig den Weg in die heimische Küche. Schwarzwurzeln dagegen werden leider häufig "links liegen" gelassen. Ein Grund dafür ist sicher, dass viele nicht wissen, wie der "Spargel des kleinen Mannes" zubereitet wird.
Mehr über Schwarzwurzeln

Wie schält man Schwarzwurzeln?

Das typische Wintergemüse, welches von Oktober bis April im Handel oder auf Wochenmärkten erhältlich ist, wird meist vor dem Kochen geschält. Doch der austretende Pflanzensaft ist recht klebrig und die Hände können bei dieser Arbeit schnell verschmutzen. Mit gut sitzenden Gummihandschuhen haben Sie beim Schälen trotzdem Gefühl und Ihre Hände bleiben sauber. Da Schwarzwurzeln auf der Kleidung durch den austretenden Milchsaft Flecken verursachen, sollte bei der Zubereitung stets eine Küchenschürze getragen werden. Der Winterspargel - wie Schwarzwurzeln auch genannt werden - wird am besten unter fließendem Wasser gesäubert. Durch Zuhilfenahme einer Küchenbürste lösen sich leicht Sand und Erde. Anschließend das Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden und gar kochen.

Wie lange müssen Schwarzwurzeln kochen?

Je nach Dicke der Stangen variiert die Garzeit, daher ist es sinnvoll, nach etwa 15 Minuten ein Stückchen zu probieren. Schwarzwurzeln werden in kochendem Salzwasser geschält meist und ungeschält ca. 30 Minuten gekocht.

Extra Tipp zum Schwarzwurzel schälen: Wem es zu mühsam erscheint, die Schale der Schwarzwurzeln im rohen Zustand zu entfernen, der kann dieses Gemüse auch einfach etwa 15 bis 20 Minuten in Salzwasser kochen. Anschließend mit kaltem Wasser abschrecken. Danach löst sich die schwarze Schale problemlos - sie lässt sich nun ganz einfach abziehen. Jetzt werden die Schwarzwurzeln in Stücke portioniert und je nach Rezept weiterverarbeitet.

Beim Schwarzwurzel schälen
So schält man Schwarzwurzeln richtig! / Foto: © blende40

Beim Schwarzwurzel kochen sollten Sie Oxidation verhindern

Rohe geschälte Schwarzwurzeln neigen dazu, innerhalb kürzester Zeit braun zu werden. Die Oxidation geschieht durch den schnell austretenden Milchsaft an den Schnittstellen. Dies lässt sich weitestgehend verhindern, wenn man die geschälten Schwarzwurzelstücke sogleich in eine Schüssel mit kaltem Wasser, dem etwas Mehl hinzugefügt wurde, legt. Ebenfalls ist es ratsam, dem Kochwasser einen Esslöffel Mehl beizugeben. So behalten die Schwarzwurzelstangen ihre schöne helle Farbe.

Experimentieren erlaubt

Schwarzwurzeln werden, genau wie Spargel, gern zu Fleisch oder Fisch gegessen. Hierfür werden sie ganz einfach in kochendem Salzwasser gegart und anschließend auf Wunsch mit etwas Zitronensaft beträufelt. Frische Kräuter, wie beispielsweise Petersilie oder Kerbel, harmonieren zu diesem Gemüse genauso gut wie Pfeffer, Muskat oder Curry. Und wer es gern etwas schärfer mag, der verfeinert die hellen Stangen mit etwas Chili. Bei der Zubereitung der Schwarzwurzeln können Sie ruhig auch mal ein Experiment wagen. Ein fruchtiges Schwarzwurzel-Curry, ein mediterraner Salat mit roten Zwiebeln und Thymian oder Schwarzwurzelgemüse in Orangenbutter - wer wagt, gewinnt! Das gilt ganz besonders für das leider heute häufig vergessene Wintergemüse.

Schwarzwurzeln sind eine wahre Bereicherung für die Küche und punkten zudem noch mit jeder Menge Kalium, Kalzium und Phosphor. Die leicht nussig und recht würzig schmeckenden Stangen können Sie übrigens ein bis zwei Wochen im Gemüsefach Ihres Kühlschrankes lagern, wenn Sie das Gemüse in ein feuchtes Tuch einschlagen.
, Bearbeitet:

Gemüse richtig kochen

Bei uns erfahren Sie auch wie Sie andere Gemüsesorten richtig kochen:

Mehr Gemüse:

Mehr Lebensmittel:

Rezepte:

( Alle Angaben ohne Gewähr / Stand: 26.08.2018 )

[ Zum Seitenanfang ]