Spargel kochen

Spargel zum Kochen vorbereiten
Wie kocht man Spargel richtig? - Tipps zur Zubereitung und Infos zur Garzeit! -Foto: © fotoknips

Wie kocht man Spargel?

Erfahren Sie hier wie lange Sie weißen, grünen oder gefrorenen Spargel kochen müssen und wie der Spargel am besten zum Kochen vorbereitet wird!

Tipps & Tricks zum Spargel kochen

Spargel ist "das" Gemüse des Frühlings. Vitaminreich und mit einem hohen Gehalt an Kalium ist es sehr gesund. Am besten schmeckt Spargel, wenn er sehr frisch verarbeitet wurde. Dann entfaltet sich das volle Aroma und die gesunden Inhaltsstoffe sind noch enthalten. Obwohl eine große Rezeptvielfalt die Spargelliebhaber erfreut, steht vor allem der gekochte Spargel nach wie vor hoch im Kurs. Wird dabei der Asparagus zu lang gekocht, ist er unangenehm weich. Bei einer zu kurzen Gardauer bleibt er einfach nur hart.

Den Spargel zum Kochen vorbereiten

Zwischen Einkauf und Verarbeitung des frischen Spargels, vergeht am besten nur wenig Zeit. Bis dahin ruht der Asparagus am besten eingeschlagen in einem feuchten Küchentuch im Kühlschrank. Bevor der Spargel in den Topf wandert, muss er unter fließendem Wasser kurz abgespült werden, um ihn von eventuellen Sandkörnern zu befreien. Nun geht es ans Schälen. Mit einem Spargelschäler oder Sparschäler gelingt das am einfachsten.
( Lesen Sie dazu auch: Wie Spagel schälen? ) Der Spargel wird dafür mit dem Kopf zwischen Daumen und Zeigefinger genommen und mit dem unteren Ende auf den Unterarm gelegt. Nun setzt man mit dem Sparschäler direkt unter dem Spargelkopf an und schält den Asparagus Bahn für Bahn ringsherum. Zum Schluss ist es erforderlich, das holzige Ende des Spargels zu entfernen. Kenner brechen das unterste Stück einfach ab. An der Stelle, an welcher er sich brechen lässt, ist er nicht mehr holzig. Der schnelle Schnitt mit dem Messer führt ebenso zum Erfolg.

Tipp: Grüner Spargel muss nur im unteren Drittel der Stange geschält werden. Der obere Bereich ist bereits zart und besitzt keine dicke Schale.

Spargel liegend oder stehend kochen?

Spargel wird entweder liegend oder stehend gekocht. Wer ihn im Liegen garen möchte, braucht einen ausreichend großen Topf mit entsprechendem Durchmesser. Alternativ dazu sind im Handel spezielle Spargeltöpfe erhältlich. In ihnen kann der Asparagus stehend zubereitet werden.
Ob Sie Ihren Spargel liegend oder stehend kochen müssen Sie entscheiden - ich finde es ist egal! Wir haben keinen Spargelkochtopf.

Wie lange muss Spargel kochen?

Kurze Antwort: Je nach Dicke der Stangen muss Spargel zwischen 15 und 20 Minuten kochen!
Den Spargel zu kochen, erfordert kaum Aufwand. Ist der Asparagus erst einmal geschält, ist der Großteil der Arbeit bereits erledigt. Für die Zubereitung im Kochtopf kommt der Spargel in kochendes Wasser. Es wurde vorher auf zwei Liter Wasser mit einem Teelöffel Salz und einem Teelöffel Zucker, sowie etwas Butter verfeinert. Um die ansprechende Farbe des Spargels zu erhalten, braucht es außerdem noch ein wenig Zitronensaft im Kochwasser. Je nach Spargeldicke müssen die Stangen für bis max. 20 Minuten im Topf köcheln. Kommt ein Spargeltopf zum Einsatz, braucht es nur 10 bis 15 Minuten, um den Spargel gar zu bekommen. Der Grund dafür liegt in der Art des Garens. In einem Spargeltopf steht lediglich der untere Teil der Stangen im Wasser, der Rest wird schonend gedämpft. Spargelliebhaber befürworten diese Methode, da weniger Aromastoffe im Kochwasser verloren gehen.

Gekochter Spargel wird aus dem Topf genommen
Wenn der Spargel im Bund gekocht wird lässt er sich leicher aus dem Topf nehmen. / Foto: © foodinaire

Wie gefrorenen Spargel kochen?

Gefrorenen Spargel vor dem Kochen NICHT auftauen. Einfach die gefrorenen Stangen in kochendes Wasser geben und auch ca. 15 Minuten kochen. ( Mit etwas Zucker und Salz )

Wie lange grünen Spargel kochen?

Grüner Spargel muss nicht so lange kochen wie weißer Spargel. Schon nach 6 bis 9 Minuten sollte der grüne Spargel gar sein. Auch hier ist die Garzeit von der Dicke der Stangen und Ihren Essgewohnheiten abhängig!

Extra Tipp zum Spargel kochen: Werden die Spargelstangen vor dem Kochen zu kleinen Paketen von ca. 7 Stangen gebunden, können sie leichter aus dem Sud geholt werden.

Eine alternative Möglichkeit Spargel zu kochen:

Werfen Sie die Schalen vom Spargel nicht weg!
Statt den Spargel in Wasser zu kochen, kann er alternativ auch in einem vorher gekochten Spargelsud gegart werden. Für letzteren kommen die gewaschenen Spargelschalen mit Salz, Zucker und Zitrone in einen Topf mit Wasser. Kurz aufkochen und dann etwas ziehen lassen. Abgegossen ergibt dies einen aromatischen Sud, der den Spargel noch köstlicher abrundet oder auch als Basisbrühe für eine leckere Spargelsuppe dient.
Sie sehen: Spargel kochen ist recht einfach! Versuchen Sie es auch mal!
Mehr Informationen zum Thema Spargel zubereiten.
Natürlich können Sie sich in unserem Rezepte Portal auch über die Inhaltsstoffe von Spargel informieren.
, Bearbeitet:

Spargelrezepte:

Gemüse richtig kochen

Bei uns erfahren Sie auch wie Sie andere Gemüsesorten richtig kochen:

Mehr Gemüse:

Mehr Lebensmittel:

Rezepte:

( Alle Angaben ohne Gewähr Stand: 17.05.2017 )

[ Zum Seitenanfang ]