Wirsing bzw. Wirsingkohl

Wirsing - Beliebtes Wintergemüse
Im Winter sind ja alle Kohlsorten sehr beliebt. Eine davon möchten wir Ihnen hier einmal näher
Ein Kopf Wirsingkohl
Was kann man aus Wirsing machen? - Foto: © Carina Hansen
vorstellen: Den Wirsing

Mit seinen zarten, gewellten Blättern ist der Wirsing die hübscheste Erscheinung unter den Kohlköpfen. Selbst Menschen, die ansonsten nicht viel für Kohlgerichte übrig haben, überzeugt er mit seinem feinen, milden Aroma und seiner guten Verträglichkeit. Überdies ist er ein wichtiger Bestandteil einer ausgewogenen, gesunden Ernährung.

Deftige Wirsing Rezepte:
  • Pichelsteiner Eintopf
  • Wirsingsalat
  • Wirsingeintopf

  • Welche Nährstoffe sind enthalten?
    Wirsing enthält reichlich Vitamin C, Ballaststoffe, Natrium, Kalzium, Phosphor, Magnesium und Eisen. Traditionell wird er als Gemüsebeilage zu Fleischgerichten zubereitet - doch auch in Aufläufen oder als Salat macht er eine gute Figur.

    Was sollte man beim Kauf beachten?
    Frischer Wirsing wird das ganze Jahr über angeboten. Dennoch sollte man sich die grünen Köpfe
    genauer anschauen, bevor man sie in den Einkaufswagen legt. Die Blätter müssen trotz ihrer Zartheit fest und elastisch sein; entscheidend ist auch die dezente Grasnote im Geruch - keinesfalls aber darf eine muffige Note in die Nase steigen. Wenn man den Wirsing sanft zusammendrückt, sollte ein leises Knirschen zu hören sein. Im Gemüsefach des Kühlschrank hält er sich lose in Zeitung gepackt bis zu zwei Wochen lang.

    Wie bereitet man Wirsingkohl zu?
    Vor der Zubereitung muss der Wirsingkohl ein gründliches Bad genießen. Da er wie alle Kohlgemüse im Bodennähe heranwächst, können sich zwischen seinen grünen Blättern Sandreste oder gar kleine Krabbeltierchen befinden.

    Als Beilage kann man den Wirsingkohl als Rahmwirsing zubereiten.
    In der klassischen Variante wird der Wirsing in Streifen geschnitten, gedünstet, mit Salz, Pfeffer und Kümmel gewürzt und mit etwas Sahne oder Crème fraîche angereichert. Dieser Rahmwirsing macht sich hervorragend zu Rinderbraten oder Schweinebraten, zu Wild, Leber oder delikaten Süßwasserfischen.


  • Gemüse
  • Herbstgemüse
  • Champignons
  • Fenchel
  • Kürbis
  • Meerrettich
  • Pilze
  • Süßkartoffel
  • Zwiebeln


  • Weiterführende Informationen:
    Gemüse lagern - Was gehört in den Kühlschrank?