Geschichte des Zucker

Wissenswertes über die Zuckerherstellung
Zucker ist in dem Sinne eigentlich kein Gewürz, sondern ein Grundnahrungsmittel. Stellen Sie sich
Verschiedene Zuckerarten
Es gibt viele Zuckerarten - Foto: © ExQuisine
mal vor wie viele Desserts oder auch Plätzchen ohne Zucker schmecken würden. Wir möchten Ihnen hier nun einiges über den Zucker erklären:

Die Zuckerherstellung
Zucker wird aus Zuckerrohr welches in den Tropen angebaut wird oder aus Zuckerrüben, die es in Mitteleuropa gibt, gewonnen. Dazu werden die Rüben oder auch das Zuckerrohr kleingeschnitten und entweder gepresst oder gekocht. So dass sich die Zuckerkristalle herauslösen. Das ist natürlich nur eine stark vereinfachte Erklärung. Wer mehr über die Herstellung von Zucker wissen möchte, sollte mal das Zuckermuseum in Berlin Wedding besuchen. Jährlich werden übrigens ca. 90 Millionen Tonnen Zucker hergestellt.

Geschichtliches
Schon 8000 vor Christus wurde das Zuckerrohr erstmals in Polynesien erwähnt. 600 vor Christus gewann man in Persien schon den ersten Zucker. Man erhitze den Zuckerrohrsaft und ließ ihn durch einen Kegel laufen. So entstand der Zuckerhut. Im 12. Jahrhundert gelangte der Zucker dann mit den Seefahrern auch nach Europa. Im 16. Jahrhundert wird das Zuckerrohr weltweit angebaut. Es bleibt aber ein begehrtes Luxusprodukt für die Reichen. Es wurde damals auch "weißes Gold" genannt. Im Jahre 1747 wurde der Zuckergehalt der Runkelrübe entdeckt. Im Jahre 1801 wurde Zucker dann industriell hergestellt, 1840 gibt es den Würfelzucker und ca. 1850 fiel dann der Zuckerpreis durch die Industrialisierung, so dass sich auch Ärmere dieses "Gewürz" leisten konnten.

Zuckerarten:
Es gibt über 30 verschiedene Zuckersorten. Einige davon stellen wir Ihnen hier kurz vor:

Brauner Zucker
ist ein Zwischenprodukt der Zuckerherstellung. Hier haftet der Zuckersirup noch an den Kristallen und gibt ihnen die braune Farbe.

Einmachzucker
Zucker mit ein wenig Pektin, welches das Gelieren der Früchte beschleunigt

Gelierzucker
Dieser wird fürMarmelade allgemein genommen. Er wird ebenfalls mit Pektin, Weinsäure oder Zitronensäure gemischt.

Hagelzucker
Sieht aus wie Hagelkörner und wird zum Verzieren von Gebäck benutzt

Invertzucker
Das ist ein Gemisch aus Traubenzucker und Fruchtzucker.

Kandis
Diese Zuckerkristalle entstehen durch langsames Auskristallisieren reiner Zuckerlösung. Deshalb sind die Stücke auch unterschiedlich groß. (Wird gerne bei einer Teezeremonie in Ostfriesland verwendet.)

Milchzucker
kommt nur in der Milch vor und wird in der Industrie gerne als Grundlage für Tabletten genommen.

Puderzucker
Das ist sehr fein gemahlener Zucker, der meist zum Verzieren genommen wird.
Puderzucker kann man auch selber machen, indem man Zucker in einer Kaffeemühle oder im Mixer zerkleinert.

Raffinade
Das ist die Sorte, die man im Supermarkt bekommt. Er besteht zu 99,9 % aus Saccharose.

Vanillezucker
Das ist Zucker gemischt mit echtem Vanillemark.

Wie wird Süßstoff hergestellt?
Der erste Süßstoff sollte eigentlich ein billiger Ersatz für Zucker werden. Der deutsche Chemiker C. Fahlberg entdeckte 1879 bei einem Versuch eine süße Substanz. Das Saccharin. Um 1900 kam es als Pulver- und Tablettenform auf den Markt und wurde besonders während der Weltkriege sehr begehrt. 1937 und 1965 erfanden dann zwei Amerikaner zwei weitere Süßstoffe, die es auch heute noch gibt. Cyclamat (synthetisch hergestellt) und Aspartam (aus Eiweißbausteinen gewonnen). Süßstoff ist meist hitzebeständig und gefrierbeständig, so dass man ihn auch gut zum Kochen und Backen verwenden kann.

Zuckerersatzstoffe im Überblick

Aspartam
- hergestellt aus Aminosäuren
- 200 mal süßer als Zucker
- Hitze oder zu lange Lagerung beeinträchtigen die Süßkraft

Cyclamat
- synthetisch hergestellt aus Natrium- und Calciumsalzen
- 35 mal so süß wie Zucker
- hitzebeständig
- wird in kalorienreduzierten Lebensmitteln und Kaugummi verwendet

Saccharin
- synthetisch hergestellt
- 550 mal so süß wie Zucker
- hitze- und kälteresistent


  • Gewürze
  • Chili
  • Paprika
  • Pfeffer
  • Salz
  • Einfache Backrezepte
  • Rezept für gedeckten Apfelkuchen
  • Rezept für Bauernbrot
  • Kirschkuchen Rezepte
  • Rezept für Erdbeerkuchen vom Blech
  • Rezept für Schneewittchentorte


  • Weiterführende Informationen:
    Wie sollte man Gewürze lagern?

    Wie sollte man Zucker lagern? Wir haben einige Tipps!