Zubereitete Speisen aufbewahren

Zubereitete Speisen im Kühlschrank aufbewahren
Ist beim Essen mal wieder etwas übrig geblieben? Kein Problem, fertig zubereitete Speisen
Eine leckere Suppe
Eine Suppe kann man ca. 2 Tage im Kühlschrank aufbewahren
Foto: © Carmen Steiner
können problemlos für ein bis zwei Tage aufbewahrt werden und müssen nicht direkt in den Müll wandern.

Vor allem Beilagen wie Nudeln, Reis und Kartoffeln lassen sich sehr gut aufbewahren und können am nächsten Tag angebraten als kleiner Snack serviert werden.

Andere Gerichte, zum Beispiel Suppen oder Fleischgerichte können entweder gut abgekühlt in den Kühlschrank gestellt werden, um sie am nächsten oder übernächsten Tag zu verzehren. Es ist aber auch möglich, diese Speisen einzufrieren. Wichtig ist, dass alle zubereiteten Speisen, ganz gleich ob sie in den Kühlschrank gestellt oder in die Tiefkühltruhe gelegt werden sollen, abgekühlt sind.

Ebenso verhält es sich mit den meisten Gemüsesorten. Die meisten Sorten können auch nach
dem Kochen eingefroren werden oder sie dienen am nächsten Tag als Grundlage für eine Reis- oder Nudelpfanne.

Bei Fisch, Fleisch und Geflügel sollte darauf geachtet werden, dass die Speisen gut durcherhitzt werden, bevor sie auf den Tisch kommen. So gehen Sie auf Nummer sicher.

Ein Tipp: Hat sich das Gericht in der Farbe verändert oder riecht unangenehm, sollten Sie es besser entsorgen und frische Speisen zubereiten.

Zubereitete Speisen können auf diese Weise gelagert ohne Bedenken am nächsten Tag in der Mikrowelle oder auf dem Herd erwärmt werden.

Problematisch wird es bei Eierspeisen und Gerichten aus der Tiefkühltruhe. Rührei, Omelett & Co lassen sich nicht gut aufbewahren, sie sollten nach Möglichkeit direkt am Tag der Zubereitung verzehrt werden. Gerichte, die bereits eingefroren waren, sollten keinesfalls nochmals eingefroren werden, sondern am Tag des Aufwärmens gegessen werden oder maximal einen Tag später.

Verschwenden sei keine Lebensmittel, sondern bewahren Sie sie sorgfältig auf und genießen Sie sie auch am Tag nach der Zubereitung.
Text: D. S.


  • Lebensmittellagerung
  • Obst und Gemüse lagern
  • Wurst und Fleisch lagern
  • Fisch und Meeresfrüchte lagern
  • Brot und Brötchen lagern
  • Gebäck lagern
  • Gewürze lagern
  • Grundnahrungsmittel lagern
  • Milch und Milchprodukte lagern
  • Käse lagern
  • Marmelade lagern
  • Getränke lagern
  • Alkoholische Getränke lagern
  • Konserven
  • Süßigkeiten lagern
  • Knabbereien

  • >> Haushaltstipps




  •