Alkohlische Getränke lagern

Wie lagert man Bier und Spirituosen?
Bier und Spirituosen sollten für uneingeschränkten Genuss richtig gelagert werden.
Verschiedene alkoholische Getränke
Wie lagert man Bier und Spirituosen?
Foto: © Dušan Zidar

Bier lagern
Bei Bier ist die Lagerung recht einfach. Die Flaschen bzw. die Kiste wird am besten in einem kühlen, trockenen Kellerraum gelagert, einzelne Flaschen auch im Kühlschrank. Auf den einzelnen Flaschen sollte ein Mindesthaltbarkeitsdatum angegeben sein, bis zu dem das Bier unbedenklich zu genießen ist. Nach Ablauf dieser Frist kann das Bier schal werden und deutlich an Geschmack verlieren. Ein Genuss ist es dann meist nicht mehr und sollte besser nicht mehr getrunken werden.

Spirituosen lagern
Bei der Lagerung von Spirituosen sind einige Punkte zu beachten: Die Haltbarkeit richtet sich hier ganz wesentlich nach dem Alkoholgehalt. Cognac, Weinbrand, Rum, Whisky und andere Spirituosen mit einem Alkoholgehalt jenseits von 40 Vol. % halten sich bei Zimmertemperatur im Prinzip unendlich. Klare Obstbrände sollten kalt getrunken und daher im Kühlschrank gelagert werden. Ihre Haltbarkeit ist ebenfalls nicht begrenzt. Nach mehrjähriger Lagerung kann es bei diesen Spirituosen allerdings vorkommen, dass Geruchsstoffe verfliegen und auch der Geschmack etwas weniger aromatisch ausfällt.

Etwas anderes sieht es bei Likör und Schnaps aus, der einen geringeren Alkoholgehalt aufweist. Vor allem Produkte, die mit Sahne oder Fruchtcremes versetzt sind, auch Eierlikör, sollten nach dem Öffnen kühl aufbewahrt und recht zügig verbraucht werden. Ein wirkliches Verderben dieser Getränke ist aufgrund des Alkoholgehalts kaum möglich, doch kann sich Geschmack und Konsistenz verändern. Vor allem verlieren diese Getränke nach längerer Öffnung an Frische. Wichtig ist, dass die Flaschen stehend gelagert werden.

Spirituosen wie Campari und andere Sorten mit einem Alkoholgehalt von bis zu 25 Vol.% sind geöffnet etwa zwei Jahre haltbar - ob der Geschmack nach dieser Lagerdauer noch den Erwartungen entspricht, ist allerdings fraglich.

Mischgetränke mit Alkohol
Sehr beliebt sind seit einiger Zeit Mischgetränke mit Alkohol. Diese werden in der Regel in Glasflaschen oder in Getränkedosen abgefüllt und mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum versehen. Bis zu diesem Zeitpunkt sind sie gekühlt gelagert gut genießbar. Nach diesem Datum kommt es ganz auf das Getränk an: Biermischgetränke sind in den meisten Fällen schal geworden und nicht mehr schmackhaft, weinhaltige Mischgetränke können ganz verdorben sein und Mischgetränke mit Wodka oder Whisky haben meist nur an Aroma verloren.
Text: D. S.


  • Lebensmittellagerung
  • Obst und Gemüse lagern
  • Wurst und Fleisch lagern
  • Fisch und Meeresfrüchte lagern
  • Brot und Brötchen lagern
  • Gebäck lagern
  • Gewürze lagern
  • Grundnahrungsmittel lagern
  • Milch und Milchprodukte lagern
  • Käse lagern
  • Marmelade lagern
  • Getränke lagern
  • Konserven
  • zubereitete Speisen
  • Süßigkeiten lagern
  • Knabbereien

  • >> Haushaltstipps


  • Weitere alkoholische Getränke:
  • Maibowle
  • Rumtopf
  • Wein
  • Champagner
  • Federweisser


  • Weiterführende Informationen:
    Wieviel Kalorien enthalten die verschiedenen alkohlischen Getränke eigentlich?