Was man aus Erdbeeren alles machen kann

Wie kann man Erdbeeren zubereiten?
Die Erdbeere gehört zu den vielseitigsten Früchten, die Pflanzen erzeugen können. Ob als
Erdbeeren Spargel Salat
Auch so kann man Erdbeeren zubereiten - Foto: © HLPhoto
Bestandteil von Obstsalaten oder als alleinige Frucht auf dem Kuchen- oder Tortenboden - den meisten sind diese beiden Produktionen aus Erdbeeren sicherlich gut bekannt. Vorspeisen und Desserts sind in Verbindung mit Erdbeeren ebenfalls nichts Unbekanntes oder Neues. Auch die Erdbeerkonfitüre ist an vielen Frühstückstischen fester Bestandteil der süßen Brot- und Brötchenbeilagen.

Ob in Eis oder Rum - Genuss pur
Dass Eis und Erdbeeren sich gut miteinander vertragen, ist im Frühjahr, in den heißen Sommermonaten oder selbst an den sonnigen Herbsttagen auch hinlänglich bekannt. Auch das Erdbeersorbet ist keine neue Erfindung eines kühnen Gourmetkochs, geschweige denn die Erdbeerbowle oder der Rumtopf, die vielen Fest- und Party-Besuchern die Feierstunden versüßt haben. Selbst die Zwischenmahlzeit oder der Pausensnack Erdbeere in kleinen, handlichen Bechern oder Dosen ist keine Meldung mehr wert.

Einfach mutig ausprobieren!
Weniger bekannt wird aber manchen sein, dass Erdbeeren zu Spargel oder Avocado eine pikante und für die Freude des Gaumens ansprechende Kombination ergeben. Wer gerne im Sommer einen frischen Salat mit Geflügel- oder Lammfleisch bestellt, sollte sich einen weiteren Gaumengenuss gönnen und Erdbeeren als Ergänzung des Salats bestellen. Hier tritt der typische Fleischgeschmack in Verbindung mit der Erdbeersäure einen besonderen Geschmackstanz an.

Sauer machtů Lust auf mehr!
Eine ebenso herausragende Kombination ergibt sich in Verbindung mit Elementen der mediterranen Küche, wie beispielsweise Balsamico-Essig. Auch wenn sich manche über diese Geschmacksnote wundern sollten, aber das typische Aroma der Erdbeeren wird durch den Essig
unterstützt und verstärkt. Besonders mutige Gourmets lassen sich mittlerweile auch auf die eher exotisch anmutende Kreation zwischen den süßen Erdbeeren und den feurig-scharfen Chili ein. Wer sich nicht sofort mit den scharfen Schoten auseinandersetzen möchte, kann auch auf Pfeffer zurückgreifen, um ein unvergessliches Geschmackserlebnis auf die Zunge zaubern. Bei den weniger Mutigen können Zimt oder Vanillezucker oder auch Pfefferminze und Melisse das Höchstmaß an Exotik ein wenig bremsen und entkräften.

Erdbeeren zu Fisch?
Doch noch sind hier die Grenzen der Vielseitigkeit der roten Beere noch lange nicht erreicht. Eine sehr interessante Kombination lautet wie folgt: Zu Blatt- oder Rucola-Salat in einer Marinade aus Gewürzen, frischen Kräutern sowie etwas mittelscharfem Senf reicht man als Hauptgericht ein Thunfischsteak. Garniert wird das Ganze mit einer Portion der roten Feldfrucht. Die Geschmacksnerven werden während des Verzehrs Purzelbäume schlagen!

Vielseitigkeit ohne Grenzen
Die Erdbeere ist und bleibt vor allem in den Sommermonaten das beliebteste Früchtchen im deutschsprachigen Raum und weit darüber hinaus. Vom puren Genuss, über die einfachen Varianten in Zucker und Schlagsahne bis hin zu gewagten Experimenten, die wahre Geschmackserlebnisse garantieren: Die Erdbeere ist an Vielseitigkeit kaum zu übertreffen.


  • Erdbeeren
  • Erdbeertorten
  • Erdbeer Zitronen Torte
  • Erdbeertorte mit Mascarpone
  • Erdbeertorte mit Quark
  • Erdbeer Kuppeltorte
  • Erdbeertorte mit Sahne
  • Erdbeerkuchen
  • Erdbeerkuchen vom Blech
  • Erdbeerguglhupf mit Mandeln
  • Rote Grütze
  • Erdbeerquark

  • >> Obst




  •