Wie kann man kochen lernen?

Kochen lernen als Erwachsener
Beim Blick auf ein erwärmtes Fertigessen vergeht vielen der Appetit. Irgendwie will das Gericht in der Plastikschale nicht mit dem leckeren Bild auf der Verpackung übereinstimmen. Der Entschluss
Mutter und Tochter beim Kochen
Kochen lernen bei Mama
Foto: © michaeljung
steht fest: Selber kochen wird wohl mit Sicherheit besser und schmackhafter sein. Doch wie bereite ich ein Gericht mit frischen Zutaten zu, wenn ich vom Kochen nicht die geringste Ahnung habe? Viele Erwachsene haben in ihrem bisherigen Leben nicht gelernt, selbst zu kochen. Doch dafür ist es nie zu spät!

Egal ob man gerade zuhause ausgezogen ist, bereits in einer Familie mit Kindern lebt oder es schlicht weg im Elternhaus nicht mit auf den Weg bekommen hat selbst frisch und gesund zu kochen - wer kochen lernen will und sich für das Thema interessiert, wird bald mit leckeren Gerichten belohnt. Viele Anfänger trauen es sich nicht zu oder sind nach wenigen Versuchen gescheitert und haben aufgegeben. Doch Kochen macht Spaß, es kann Entspannung und Herausforderung zugleich sein. Die Voraussetzung dafür: Man geht es langsam, mit Geduld und systematisch an.

Kochen lernen heißt trotz Rezeptvorgaben kreativ zu sein. Es erfordert mehr als das Abarbeiten der einzelnen Schritte, die in einem Rezept vorgegeben werden. Ein gutes Zeitmanagement, Koordination und Logistik gehören dazu, noch etwas Gespür für frische Lebensmittel obendrauf und man besitzt eine gute Basis, um die Grundlagen zu erlernen. Denn darauf kommt es an. Ohne die Grundlagen des Kochens zu kennen, fällt es vielen Anfängern schwer, Rezepte zu interpretieren und ein Gefühl für das Zubereiten von Gerichten zu entwickeln. Doch wie kann ich diese Grundschritte erlernen? Woher bekomme ich die Tipps und Tricks, die mich irgendwann zum routinierten Küchenprofi werden lassen?

Mehr zum Thema:
  • Kochkurse für Anfänger [bald]
  • Grundlagen des Kochens [bald]
  • Lebensmittel preiswert einkaufen

  • Jemand mit Erfahrung kann helfen
    Als Kochanfänger ist es immer hilfreich, jemanden mit Kocherfahrung bei seinen ersten Versuchen
    an der Seite zu haben. Sollte man im Elternhaus keine Hilfe bekommen, sind Freunde oder Verwandte eine gute Alternative. Ein guter Einstieg ist das gemeinsame Kochen mit Freunden, es ist nicht nur gesellig sondern auch sehr lehrreich.

    Kochkurse
    Wer aufs Volle gehen will, meldet sich bei einem der zahlreich angebotenen Kochkurse an. Küchenstudios, Ernährungsberatungen oder Volkshochschulen haben aufgrund der großen Nachfrage eine Vielzahl an verschiedenen Kursen im Repertoire. Neben den Klassikern wie italienisch, vegetarisch oder französisch kochen sind auch immer wieder Kurse für Anfänger dabei. Aus erster Hand vom Profi lernen, dem spontan Fragen gestellt werden können, bringt viele Kochanfänger auf den richtigen Geschmack.

    Kochbücher können hilfreich sein
    Wer lieber allein experimentiert, greift zum klassischen Kochbuch. Der Buchhandel bietet unzählige Exemplare an. Wählen Sie ein Buch, das speziell für Anfänger gedacht ist. Darin werden Abkürzungen erklärt, Handgriffe erläutert und mit Bildern unterstützt bzw. Abläufe beschrieben. Fragen Sie nach Buchempfehlungen in ihrem Bekanntenkreis.

    Kurse im Internet
    Wenn Sie es vorziehen, allein ihre ersten Schritte im Kochen zu unternehmen und dennoch gern
    Junge Frau macht einen Online-Kochkurs
    Erste Schritte beim Kochen mit dem Internet erlernen
    Foto: © Marin Conic
    erst zusehen wollen, so werden Sie im Internet fündig. Mittlerweile sind sogar Online-Kochschulen präsent. Anleitungen für einzelne Arbeitsschritte bis hin zu Zubereitungen ganzer Menüs werden auf Videoplattformen als Unterstützung für Kochanfänger zur Verfügung gestellt. In Foren können Sie Ihre Fragen loswerden und sich Tipps und Tricks erfahrenerer Köche einholen. Online finden Sie auch zahlreiche Rezeptideen für Anfänger.

    Fazit:
    Egal wofür Sie sich entscheiden. Wählen Sie für den Anfang einfache Gerichte, wie zum Beispiel diverse Saucen für Pasta oder Crêpes mit Füllung. Gleich mit einem gefüllten Truthahn in Trüffelsauce zu beginnen, wäre der falsche Weg. Schreiben Sie sich eine Zutatenliste und kaufen Sie diese entsprechend ein, so dass Sie nicht schon am Anfang improvisieren müssen. Prüfen Sie vor dem Beginn der Küchenschlacht, ob alle Zutaten vorhanden sind. Positionieren Sie das Rezept gut sichtbar, schreiben Sie sich gegebenenfalls Notizen dazu, die Ihnen als Gedankenstütze helfen könnten. Nehmen Sie sich vor allem am Anfang Zeit für das Kochen, nur so ist ein gutes Gelingen garantiert.

    Nicht jeder wird automatisch zu einem absoluten Meisterkoch. Doch wer gesund kochen möchte und seine alltäglichen Mahlzeiten frisch zubereiten mag, wird mit etwas Ehrgeiz und nach einigen Fehlversuchen in einer chaotischen Küche den Duft und Geschmack leckerer Speisen auf seinem Teller genießen, anstatt ein Fertiggericht aus der Plastikverpackung zu essen.

    In unserem Forum finden Sie in der Rubrik Kochen einige Rezepte für Anfänger sowie auch einige Kochtipps. Natürlich können Sie sich auch mit anderen Usern über das Kochen austauschen.