Allesschneider für Brot und mehr

Brotschneidemaschine für gleichmäßige Scheiben
Mit dem Allesschneider können Sie die Arbeit in der Küche effektiv und zeitsparend organisieren.
Brotscheiben und Wurst
Mit einem Allesschneider kann man nicht nur Brot schneiden
Foto: © Quade
Während Sie früher verschiedene Messer benötigten, um zum Beispiel Brot, Salami, Käse und Speck zu schneiden, ermöglicht der Allesschneider Dank elektrischer Hilfe den Verzicht auf eine große Messerauswahl.
Mit diesem Küchengerät gelingt es im Handumdrehen gleichmäßig dicke Brotscheiben, hauchdünne Scheiben von Schinken oder Speck zu schneiden. Hin und wieder gibt es bei den Allesschneider Probleme mit sehr weichen Käsesorten, sodass hier lieber auf ein Messer oder einen Käsehobel zurückgegriffen werden sollte. Auch Krustenbrot bereitet in einigen Fällen Probleme, da die Kruste bricht. Mit Vollkornbrot oder Weißbrot gibt es allerdings nur in den seltensten Fällen ein Problem.

Mechanische und elektrische Allesschneider
Grundsätzlich gibt es zwei Modelle des Allesschneiders, zum einen den elektrisch betriebene Schneider und zum andern die mit einer Handkurbel betriebene Variante.
Die Auswahl der Materialien bei diesem Gerät ist groß und reicht von Allesschneidern aus reinem Edelstahl bis hin zu Modellen, die komplett aus Kunststoff gefertigt sind.
Es gibt sogar Modelle, die speziell für Linkshänder geeignet sind. Bei diesen Allesschneidern sitzt der Schlitten, auf den die Lebensmittel gelegt werden auf der linken Seite.

Denken Sie an Ihre Sicherheit!
Ganz wichtig bei der Entscheidung für oder gegen eine Brotschneidemaschine ist der Sicherheitsfaktor! Eine Abdeckung sollte die Finger schützen und auch das Einschalten des Geräts sollte nicht ohne Weiteres möglich sein, Modelle, die sich mit zwei Fingern starten lassen sind deutlich sicherer. Nicht zu vernachlässigen ist die Position des Einschalters, da einige Allesschneider in diesem Bereich erhebliche Mängel aufweisen. Achten Sie darauf, dass der Einschalter so zu erreichen ist, dass Sie nicht über oder vor das Messer greifen müssen. Auch ein Sicherungsknopf sollte vorhanden sein, um im Notfall einen direkten Stopp der Schneidevorrichtung zu ermöglichen.

Der Preis:
Preislich liegen Brotschneidemaschinen in einem Bereich zwischen 40€ und 200€ - je nach Umfang des Zubehörs und des verwendeten Materials sowie des Herstellers können die Preise enorm variieren.

 
Wo kann man Allesschneider kaufen?
  • Media Markt
  • Medimax
  • Saturn
  • Supermärkte
  • Amazon
  • Hersteller von Brotschneidemaschinen
  • Siemens
  • Bosch
  • Graef
  • Bomann
  • Clatronic
  •  

  • Küchengeräte
  • Brotbackautomat
  • Eismaschine
  • Entsafter
  • Espressomaschine
  • Handmixer
  • Kaffeemaschine
  • Kaffeevollautomat
  • Mikrowelle
  • Mixer




  • Leckere Brote selber backen:
  • Rezept für Bauernbrot
  • Rezept für Knoblauchbrot
  • Rezept für Zwiebelbrot


  • Weiterführende Informationen zu diesem Thema:
    Bei uns finden Sie auch einige Tipps zum Brot selber backen.

    italienische Wurstsorten - ein Geschmackserlebnis