Handmixer - Eine Erleichterung für die Hausfrau

Handrührgerät für Kuchen und mehr
Ein Handrührgerät ist im Prinzip eine kleine Version einer Küchenmaschine. Zur Grundversion
Kuchenteig kneten mit dem Handmixer
Das Kneten von Kuchenteig ist mit einem
Handrührgerät ganz einfach - Foto: © Sergej Seemann
eines Handrührgeräts gehört ein Handmixer mit verschiedenen Rührbesen und Knethaken, mit denen verschiedene Zutaten verarbeitet werden können.

Das Gerät erleichtert die Arbeiten in der Küche enorm. Mit Hilfe des Schlagbesens lässt sich zum Beispiel Eiweiß im Handumdrehen zu Eischnee schlagen, ebenso wie Schlagsahne steif schlagen. Ehe das Handrührgerät auf den Markt kam, mussten diese Arbeiten mit dem Schneebesen verrichtet werden, wozu reichlich Muskeln in den Oberarmen notwendig waren.

Elektrisch oder Mechanisch?
Neben der weit verbreiteten elektrischen Handrührgeräten gibt es auch mechanische Versionen. Dabei handelt es sich um einen per Kurbel betriebenen Schneebesen. Diese mechanischen Handmixer sind inzwischen allerdings sehr selten geworden.

Bekannte Hersteller von Handrührgeräten sind Bosch, Siemens, Philips und Severin. Früher waren vor allem Geräte von Krups verbreitet, diese kommen seit der Übernahme durch Moulinex unter diesem Bezeichnung auf den Markt.
Die Firma Krups war es auch, die in den 1960er Jahren den so genannten 3Mix auf den Markt brachte, mehr oder weniger den Grundtyp des Handrührgeräts, wie es heute bekannt ist.

Was das Gerät so kann:
Heute können Handmixer nicht mehr nur Rühren und Kneten, sondern mittels verschiedener Erweiterungen auch andere Arbeiten verrichten. Zahlreiche Handrührgeräte können um einen Pürierstab, einen Mixbecher und eine Zitronenpresse erweitert werden. Für einige Modelle gibt es sogar Reibe-Aufsätze, sodass Gemüse ohne Aufwand in dünne Scheiben oder feine Streifen geschnitten werden kann.

Den praktischen Küchenhelfer gibt es in fast jedem Elektronikmarkt sowie im Geschäft für Haushaltswaren. Lassen Sie sich beraten, welches Modell für Sie besonders gut geeignet ist, denn nicht immer ist es von Vorteil ein Komplettset, bestehend aus Handmixer und zahlreichen Zusatzgeräten, zu erwerben, vor allem wenn Sie einige Küchengeräte bereits besitzen, wie zum Beispiel eine elektrische Reibe oder eine Saftpresse.

Was es kostet:
So ein Gerät kostet zwischen 15 und 90 Euro. Je nach Hersteller und Funktionen.

 
Wo kann man Handmixer kaufen?
  • Media Markt
  • Medimax
  • Saturn
  • Supermärkte
  • Amazon
  • Hersteller von Handrührgeräten
  • Bosch
  • Braun
  • >Krups
  • Siemens
  • Philips
  •  

  • Küchengeräte
  • Allesschneider
  • Brotbackautomat
  • Eismaschine
  • Entsafter
  • Espressomaschine
  • Kaffeemaschine
  • Kaffeevollautomat
  • Mikrowelle
  • Mixer


  • Weiterführende Informationen zu diesem Thema:
    Bei uns finden Sie auch viele Backtipps.