Russische Blini

Rezept für Blini


Das sind kleine Pfannkuchen, die mit verschiedenen Füllungen gegessen werden (Konfitüre, Hackfleisch, Quark und mehr). Dieses Gericht kommt von den Bauern Russlands. Es ist billig und schnell zubereitet.
In der vorchristlichen Zeit wurden Blini nur am Ende des Winters gebacken. Durch ihre runde Form haben sie Ähnlichkeit mit der Sonne. Man buk sie und feierte damit die Wiedergeburt der Sonne. Die russisch-orthodoxe Kirche hat diese Tradition übernommen und feiert sie noch heute. Aber Blini werden heute auf der ganzen Welt gegessen. Die meisten kennen als Beilage aber nur den Kaviar.

Sie benötigen für 2 Personen:
  • 200 g Buchweizenmehl
  • 4 Eier
  • 1/2 l Milch
  • Salz
  • Butter

  • Zubereitung:

    Geben Sie Mehl, Eier und Salz in eine Schüssel und verrühren alles gut.
    Gießen Sie dann die Milch dazu und verrühren alles zu einem glatten Teig.
    Erhitzen Sie die Butter in einer Pfanne.
    Nehmen Sie mit einem Esslöffel Teig aus der Schüssel und geben ihn vorsichtig in die Pfanne.
    Schnell glatt streichen!
    Braten Sie diese kleinen Pfannkuchen von beiden Seiten goldbraun.

    Guten Appetit!                                                                             Dieses Rezept jetzt ausdrucken


  • Russische Rezepte
  • Soljanka
  • Boeuf Stroganoff
  • Borschtsch
  • Piroggen
  • Brottrank

  • >> Ausländische Rezepte




  • Weitere leckere Pfannkuchen:
  • Pancakes
  • Berliner Pfannkuchen


  • Weiterfürhende Informationen:
    Teezeremonie in Russland - Wie wird der Tee in Russland zubereitet?