Piroggen für Weihnachten

Rezept für russische Piroggen
Zutaten:
  • 500 g Mehl
  • 50 g weiche Butter
  • 1/4 l lauwarme Milch
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 Ei
  • 1 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • für die Füllung:
  • 200 g Haselnüsse
  • 80 g flüssigen Honig
  • 75 g Korinthen
  • 2 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • zum Bestreichen:
  • 1 Ei
  • 2 EL Milch
  • 75 g Puderzucker
  • 1 EL Rum

  • Zubereitung:
    Geben Sie alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel und verkneten sie zu einem geschmeidigen
    Teig. Bestäuben Sie ihn mit Mehl und lassen ihn zugedeckt an einem warmen Ort auf die doppelte Größe gehen.
    In der Zwischenzeit rösten Sie die Haselnüsse im Backofen bei 225 Grad bis die Schale aufspringt. Legen Sie die Kerne auf ein Geschirrtuch und rubbeln ordentlich die Schalen ab. Hacken Sie die Nüsse dann klein.
    Schlagen Sie das Eiweiß mit dem Salz steif und geben nach und nach den Honig dazu. Ziehen Sie dann vorsichtig die Nüsse und Korinthen unter.
    Kneten Sie den Teig nun auf der Arbeitsfläche nochmals gut durch und teilen ihn in 4 Portionen, die Sie dünn ausrollen. Stechen Sie dann Kreise mit einem Durchmesser von 10 cm aus. Bepinseln Sie den Rand mit Eiweiß und geben auf eine Hälfte je 1 EL der Füllung, schlagen die andere Hälfte darüber und drücken den Teig gut an.
    Legen Sie die Piroggen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Verquirlen Sie in einer Schüssel das Eigelb mit der Milch und bestreichen die Piroggen damit. Backen Sie sie nun im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 20 Minuten.
    Lassen Sie sie dann auf einem Kuchengitter auskühlen. Vermengen Sie den Puderzucker mit dem Rum und geben diese Mischung in eine Spritztüte. Verzieren Sie damit die Plätzchen.

    Guten Appetit!                                                                             Dieses Rezept jetzt ausdrucken


  • Russische Rezepte
  • russische Blini
  • Borschtsch
  • Brottrank

  • >> Ausländische Rezepte




  • Weiteres Weihnachtsgebäck:
  • Russische Piroggen
  • Französischer Früchtekranz


  • Weiterfürhende Informationen:
    Teezeremonie in Russland - Wie wird der Tee in Russland zubereitet?