Rezept für Vanillepudding

Vanillepudding in Schüsseln
Vanillepudding selbstgemacht mit echter Vanille - Foto: © M.studio

Ein Klassiker ist der Vanillepudding. Er wird auch gern zum Backen verwendet.

Zutaten für den Vanillepudding:

  • 500 ml Milch
  • 2 EL Stärke (Kartoffel- oder Maisstärke)
  • 50 g Zucker
  • 1 Eigelb
  • Vanilleschote oder Vanillepulver aus dem Reformhaus

Wie bereitet man den Vanillepudding zu?

Von der Milch kommen fünf bis sechs Esslöffel in einen Mixbehälter, die Stärke, der Zucker und das Eigelb folgen. Nach dem Mixen dürfen keine Klümpchen in der Flüssigkeit bleiben.
Die restliche Milch wird mit der ausgekratzten Vanilleschote sowie deren Mark zum Kochen gebracht. Unter Rühren fügt man nun die Stärke-Mischung hinzu. Der Pudding dickt sofort an. Ruhig noch etwas weiter rühren.

Anschließend gibt man den Vanillepudding in eine große Schüssel oder mehrere kleine Dessertschalen und lässt ihn erkalten. Dann wird er mit Kompott, frischen Früchten oder einer Schokosauce serviert.
Guten Appetit!
Text: C. D.

Dieses Rezept jetzt ausdrucken

Weitere Dessertrezepte

[ Zum Seitenanfang ]