Rhabarbergrütze für den Sommer

Rezept für Rhabarbergrütze
Zutaten für 4 Portionen:
  • 600 g Rhabarber
  • 300 g Sahne
  • 150 g Zucker
  • 100 g Speisestärke
  • 3/4 l Wasser
  • 1 Vanillestange
  • Saft einer Zitrone

  • Zubereitung:
    Schälen Sie den Rhabarber und schneiden ihn klein. Geben Sie ihn dann in einen Topf und fügen die Hälfte des Wassers, den Zucker, den Zitronensaft und die aufgeschnittene Vanillestange dazu. Lassen Sie alles ca. 15 Minuten kochen.
    In der Zwischenzeit verrühren Sie die Stärke mit dem restlichen Wasser und rühren sie dann in die Rhabarbermischung. Lassen Sie die Mischung nochmals 3 Minuten kochen und geben sie dann in eine Schüssel.
    Lassen Sie die Rhabarbergrütze erkalten, füllen sie dann in Dessertschalen und gießen eiskalte flüssige Sahne darüber.

    Guten Appetit!                                                                             Dieses Rezept jetzt ausdrucken


  • Dessertrezepte
  • Apfelringe
  • gratinierte Feigen
  • Gooseberry Fool
  • Götterspeise
  • Himbeer Kaltschale
  • Holunderblütenomeletts
  • Honigbananen
  • Kirschknödel
  • Rote Grütze
  • Arme Ritter
  • Grießflammeri
  • Kaiserschmarrn
  • Knusperbecher
  • Kokos-Couscous
  • Lebkuchen-Parfait
  • mittelalterliche Rosensuppe
  • Schokoladen Tiramisu
  • Welfenspeise
  • Zabaglione




  • Was kann man aus Rhabarber noch machen?
  • Rhabarbereis
  • Rhabarberquark
  • Rhabarbertorte mit Vanillepudding
  • Rhabarberkuchen mit Quark


  • Weiterführende Informationen zu diesem Rezept:
    Welche Zuckerarten gibt es?
    Tipps zum Rhabarber kochen