Rezept für Ostermuffins

Hier stellen wir ein Rezept für Ostermuffins vor. Sie benötigen u.a. Nougat und Haselnüsse.

Für dieses Rezept benötigen Sie:

  • 250 g Puderzucker
  • 130 g Mehl
  • 100 g schnittfestes Nussnougat
  • 70 g Butter
  • 40 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Eiweiß
  • 3 EL gemahlene Haselnüsse
  • 3 EL Milch
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • rote, gelbe, grüne und blaue Speisefarbe
  • Zuckerperlen
  • Fett für die Form
  • Gefrierbeutel

  • Zutatenliste und Rezept jetzt ausdrucken
Rezept für Ostermuffins
Leider haben wir noch kein Foto von Ostermuffins - Beispielfoto von © ritablue

Wie bereitet man die Ostermuffins zu?

Schneiden Sie das Nougat in kleine Stücke und schmelzen es über einem heißen Wasserbad. Rühren Sie Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz cremig und rühren die Eier einzeln unter. Mischen Sie Mehl, Backpulver und Nüsse und rühren es mit Milch unter den Teig. Dann auch das Nougat unterrühren. Fetten Sie ein Muffinblech ein und geben je 1 EL Teig in jede Mulde. Backen Sie die Ostermuffins nun im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad ca. eine Viertelstunde.

Lassen Sie die Muffins dann 5 Minuten ruhen, stürzen sie dann aus der Form und lassen sie auskühlen.
Dann verrühren Sie das Eiweiß, den Puderzucker und den Zitronensaft zu einem dickflüssigen Guss und teilen ihn in 5 Portionen. 4 Portionen färben Sie mit jeweils einer Speisefarbe ein. Bestreichen Sie nun einige Eier mit dem weißen Guss. Die farbigen Güsse füllen Sie in je einen Gefrierbeutel, schneiden unten eine kleine Ecke ab und verzieren damit die Ostermuffins.
Alles gut trocknen lassen.

Wir hoffen unser Rezept für Ostermuffins hat Ihnen gefallen! Wir wünschen Ihnen guten Appetit!

Rezeptinfos:

Backzeit Gesamtzeit Brennwert Schwierigkeitsgrad Preis Autor Datum
340 kcal mittel mittel

Weitere Nährwertangaben für dieses Rezept: 5 g Eiweiß, 13 g Fett und 50 g Kohlenhydrate

Tipp der Redaktion:

Wer nicht so kreativ ist, kann auch einfach die Muffins nur mit weißem Guß verzieren und einige Zuckerperlen drüber streuen. Schöner sieht es natürlich aus, wenn einige bunte Ostermotive von den kleinen Kuchen lachen.

Weiterführende Artikel zu diesem Rezept:

Osterrezepte

Festtagsessen

Weitere Rezepte:

( Alle Angaben ohne Gewähr / Stand: 13.07.2018)

[ Zum Seitenanfang ]