Silvester zu Hause

Tipps für Ihre Silveterparty
Den Silvestertag gibt es eigentlich erst seit 1582! In diesem Jahr gab es die gregorianische
Pfannkuchen zu Silvester
Pfannkuchen sind bei vielen Tradition zu Silvester
Foto: © gandolf
Kalenderreform und somit war der letzte Tag des Jahres nicht mehr der 24. Dezember, sondern der 31. Dezember. Benannt ist der Tag nach Papst Silvester I., der am 31. Dezember 335 starb.

Heute versammeln sich meist Freunde und Bekannte und feiern bis in die Morgenstunden. Natürlich darf ein ordentliches Feuerwerk dabei auch nicht fehlen, um das neue Jahr zu begrüßen. Früher wollte man mit dem Feuerwerk zum Jahresabschluß die bösen Geister vertreiben.

Aber was soll man für die Silvesterparty zu essen machen? Ganz so traditionsreich wie Weihnachten ist dieses Fest ja nun nicht.

Wir haben hier mal einige Rezepte für Silvester für Sie zusammengestellt:
  • Rezept für einen Partysalat
  • Chili con carne
  • Kräuterbrot
  • Nudelsalat
  • Partysalat mit Hackbällchen

  • Weiterführende Informationen:
    Sie möchten die Silvesterfeier zu Hause ausrichten und einige Freunde einladen? Dazu finden Sie
    bei uns auch einige gute Tipps, damit Sie bei den Vorbereitungen auch an alles denken.

    Falls an diesem Abend Chips und Salzstangen liegen bleiben, kein Problem. So kann man Knabbereien lagern.

    Und wenn Sie an Neujahr mit einem richtig schönen Kater aufwachen, sollten Sie ein ordentliches Katerfrühstück machen.

    Viele nehmen sich an Silvester etwas fürs neue Jahr vor. Einige wollen mit dem Rauchen aufhören, andere wollen endlich etwas abnehmen. Aber wie stellt man das am besten an? Und welche Diäten gibt es eigentlich?

    Weiterführende Informationen:
    Festliche Tischdekoration für verschiedene Anlässe