Was sind Teeblumen?

Teeblume - kulinarisches Kunstwerk, das im heißen Wasser erblüht Tee wird in einer großen Vielfalt und Auswahl bei uns angeboten, sodass es oft schwerfällt, sich beim Kauf zu entscheiden. Für Teetrinker steht dabei meist der Genuss eines wohlschmeckenden
Eine Schachtel mit Teeblumen
Chinesische Teeblumen sind eine tolle Geschenkidee
Foto: © KMC
und wohltuenden Getränks im Vordergrund, bei dem man wunderbar entspannen kann. Einen besonderen Teegenuss zaubern Teeblumen, in China auch Teerosen oder grüne Päonien genannt, die in einem fantastischen Schauspiel ihre ganze Schönheit entfalten.

Tee einmal anders
Eine ausgefallene Art, guten Tee zu genießen und dabei nicht nur den Gaumen, sondern auch das Auge zu erfreuen, bieten Teeblumen, die ursprünglich aus China stammen. Dort werden sie nur zu besonderen, feierlichen Anlässen gereicht. Chinesische Meisterinnen auf diesem Gebiet wickeln von Hand über 100 Teeblätter, in deren Inneres sie eine Blüte setzen, und binden sie mit Baumwollfäden zusammen. Verwendet werden unterschiedliche Teeblätter, wie Grün-, Weiß-, Jasmin- oder Schwarztee. Nach dem Binden werden diese Gebilde in Form gepresst. So entstehen Kugeln, Herzen und andere hübsche Päckchen, die aber noch relativ unscheinbar wirken.

Das Schauspiel beginnt
Um die Verwandlung genau beobachten zu können, benötigt man eine hitzebeständige Glaskanne, die genügend Volumen zur Entfaltung der Blüte bieten sollte. Man gießt nun kochendes Wasser in die Kanne und lässt es ca. 5 Minuten abkühlen, sodass das Wasser noch eine Temperatur von 70-80 °C hat (je nach Teesorte kann das Wasser auch heißer sein). Hierein gibt man die Teeblume. Wie durch ein kleines Wunder beginnen sich nun die Teeblätter zu öffnen und langsam erscheint die im Inneren verborgene, wunderschön farbenprächtige Blüte, die langsam nach oben steigt. Für jedes Päckchen werden echte Blüten verwendet, die sich in Form und Farbe unterscheiden, sodass jede neue Teeblume ein überraschendes Erlebnis verspricht.

Die Teeblume - Ein besonderes Geschenk
Wie oft steht man vor der Frage, was man einem lieben Menschen schenken soll. Hat er nicht schon alles, was er braucht? Soll man noch einen unnützen Staubfänger fürs Regal schenken? Wie wäre es da einmal mit Teeblumen, die dem Beschenkten zauberhafte Augenblicke und überdies gesunden Genuss guten Tees bieten? Das ist ein ganz besonderes Mitbringsel, auch für einen Nichtteetrinker, der darüber ja vielleicht zu einem bekehrt wird. Die Teeblumen werden im Handel oft schon sehr hübsch verpackt in Boxen mit mehreren Blumen angeboten oder man stellt sich aus einzelnen Teeblumen selbst ein geschmackvolles Arrangement zusammen. Bei denjenigen, die Teeblumen noch nicht kennen, wird man auf jeden Fall großes Erstaunen hervorrufen und ein echtes Aha-Erlebnis schenken. In China bedeutet das Schenken dieser Teeblumen sogar eine besondere Wertschätzung.

Teegenuss, der länger hält
Im Übrigen kann man die Teeblumen mehrmals aufgießen, je nach Qualität des Tees bis zu 4-mal. Danach kann man sie noch im Wasser, das man täglich wechseln sollte, ein paar Tage aufbewahren, bis sie dann endgültig "verwelken".
Die Teeblume, ein zauberhaftes, sinnliches Erlebnis, das man sich (und anderen) auch mal gönnen sollte und auch als Highlight zelebriert werden kann, wenn liebe Gäste zu Besuch kommen.
Text: A. B.

Wo kann man Teeblumen kaufen?
  • Amazon
  • Teerose-Shop


  • Tee
  • Rooibostee
  • Kakaoschalentee
  • Tee bei Erkältung

  • >> Getränke


  • Weiterführende Informationen:
    Wogegen hilft der Brennnesseltee?