Rezept für Kartoffel-Hack-Spieße mit Sauercreme

Grill in Vorbereitung
Auch Kartoffel-Hack-Spieße kann man auf dem Grill zubereiten - Foto: © aruba2000

Dieses Rezept für Kartoffel-Hack-Spieße mit Sauercreme ist auch für Kochanfänger geeignet.

Zutaten für Kartoffel-Hack-Spieße:

  • 400 g Rinderhack
  • 300 g stichfeste saure Sahne
  • 100 g Magerquark
  • 100 g Champignons
  • 16 - 20 kleine Kartoffeln
  • 16 - 20 Kirschtomaten
  • 1 - 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 1 Ei
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 2 EL Paniermehl
  • Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker

Zubereitung der Kartoffel-Hack-Spieße:

Zunächst garen Sie die Kartoffeln in kochendem Wasser ca. 15 Minuten. Dann das Wasser abgießen, die Kartoffeln pellen und auskühlen lassen.
Nun schälen Sie den Knoblauch und drücken ihn durch eine Knoblauchpresse. Verrühren Sie den Quark mit der sauren Sahne, dem Knoblauch, Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker. Waschen Sie den Schnittlauch, schneiden ihn in Röllchen und geben ihn zur Sauercreme. Diese dann in den Kühlschrank stellen bis zum Servieren.

Waschen Sie nun die Zucchini und die Tomaten. Zucchini in Scheiben schneiden. Champignons putzen. Schälen Sie nun die Zwiebel und hacken sie fein. Mit Rinderhack, Ei, Paniermehl, Salz und Pfeffer vermengen und aus der Masse ca. 16 Bällchen formen. Stecken Sie nun Hackbällchen, Kartoffeln, Zucchini und Tomaten abwechselnd auf die Spieße.
Die Kartoffel-Hack-Spieße werden nun in einer Aluschale auf dem heißen Grill ca. 10 Minuten gegrillt und anschließend mit der Sauercreme serviert.
Guten Appetit!

Dieses Rezept für Kartoffel-Hack-Spieße jetzt ausdrucken

Alle Angaben ohne Gewähr! / Stand: 25.09.2018

[ Zum Seitenanfang ]