Übergewicht bei Kindern

Die Pausbäckchen-Frage: Übergewicht bei Kindern
Bei ganz kleinen Kindern findet man sie noch niedlich - die Pausbacken. Doch verwachsen sie sich nicht mit der Zeit, wird es bedenklich. Bereits jedes fünfte Kind ist heutzutage übergewichtig -
Übergewicht bei Kindern
Durch ungesunde Ernährung entsteht Übergewicht
Foto: © Ivonne Wierink

Tendenz steigend. Fachleute sprechen sogar schon von einer Epidemie und warnen, dass viele Kinder der heutigen Generation an ernährungsbedingten Krankheiten noch vor ihren Eltern sterben könnten.

Ursachen für Übergewicht bei Kindern:
Aus der Schule vor den Fernseher

In den letzten Jahrzehnten hat sich der Lebensstil fast vollständig geändert. Anstatt draußen mit ihren Freunden zu spielen, verbringen viele Kinder ihre Freizeit fast ausschließlich vor dem Fernseher oder dem PC. Durchschnittlich sind es immerhin zwei Stunden täglich. Und da viele Kinder einen Fernseher oder einen PC in ihrem Zimmer haben, kann man davon ausgehen, dass es eigentlich viel mehr Zeit ist, die hier ungenutzt verstreicht. Dabei kommen natürlich die sozialen Kontakte, vor allem aber die körperliche Bewegung zu kurz.

Ernährung und Bewegung
Die tägliche Ernährung trägt natürlich entscheidend zum Gewicht eines Kindes bei. Vor allem
während des Fernsehens wird viel und zudem unkontrolliert gegessen. Da hilft auch der Konsum der viel gepriesenen Kinderprodukte nicht. Diese enthalten in der Regel jede Menge Zucker und Fett. Wenn dann auch noch die tägliche Dosis an körperlicher Bewegung zu kurz kommt oder gänzlich fehlt, ist ein Problem mit Übergewicht praktisch schon vorprogrammiert.

Übergewichtige Kinder - übergewichtige Erwachsene
Neueste Studien haben gezeigt, dass schon heute knapp zwanzig Prozent der Kinder und Jugendlichen unter Übergewicht leiden. Von ihnen sind schon fast zehn Prozent als adipös zu bezeichnen, sind also krankhaft fettsüchtig. Und dieses Übergewicht verwächst sich nicht einfach: 85 Prozent dieser Kinder und Jugendlichen werden auch im Erwachsenenalter mit Übergewicht zu kämpfen haben. Denn das Fehlverhalten, aus dem das Übergewicht meist entsteht, wächst de facto mit. Tritt keine Veränderung ein, wird in 40 Jahren jeder zweite Erwachsene unter Fettleibigkeit leiden. Und die Folgen von Übergewicht sind erschreckend.

Folgen von Übergewicht bei Kindern
Bereits heute lässt sich erahnen, dass Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen viel mehr ist als nur ein ästhetisches Problem. So ist bereits die Zahl derer, die schon im Kindesalter an Diabetes Typ 2 erkranken, erschreckend angeschwollen. Auch Bluthochdruck und Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind die Folge. Nicht unerheblich sind auch die aus Übergewicht resultierenden sozialen Probleme und der darauf basierende psychische Stress. Nach einer aktuellen wissenschaftlichen Studie soll der Stress ähnlich hoch sein wie ihn Kinder mit einer Krebserkrankung empfinden.

Es ist nicht nur eine Frage der Ästhetik. Übergewicht ist ein gesundheitliches wie soziales Problem, das nicht unbeachtet bleiben darf. Grundsätzlich kann hier nur eine gesunde wie ausgewogene Ernährung in Kombination mit einer guten Portion täglicher Bewegung die Lösung sein.

[Bei Fragen wenden Sie sich bitte an einen Arzt Ihres Vertrauens. Wir geben hier nur allgemeine Hinweise!]

Mehr zur Ernährung für Kinder:
Wie bereitet man kindgerechte Vollwertkost zu?

Suppenkasper - Tipps für mäklige Kinder

Süßigkeiten für Kinder - Wieviel dürfen Kinder essen?

Gesundes Pausenbrot - Was gehört drauf?

Wie bringt man Kindern Tischmanieren bei?

Abendessen vor dem TV begünstigt Übergewicht

Frühstück für Kinder



  • Kinderrezepte
  • Fischstäbchenspieße
  • Gummibärchenbowle
  • Igelwürstchen
  • Karamellbonbons
  • Kartoffelbrei
  • Kartoffelkuchen
  • Kinderbowle
  • Milchnudeln
  • Würstchenburger




  •