Welche Käsesorten nimmt man für ein Käsefondue?

Rezept für Käsefondue
Sie benötigen für 4 Portionen:
  • 250 g Gruyére
  • 250 g Vacherin
  • 25 g Speisestärke
  • 250 ml Weißwein
  • 2 EL Kirschwasser
  • 1 Knoblauchzehe
  • Pfeffer, Muskat

  • Zubereitung:
    Reiben Sie den Fonduetopf mit einer Knoblauchzehe aus. Schneiden Sie den Käse in dünne Scheiben oder raspeln ihn. Geben Sie ihn dann zusammen mit dem Weißwein in den Topf. Lassen Sie alles unter Rühren langsam schmelzen. Rühren Sie nun die Speisestärke im Kirschwasser an und geben diese dann dazu. Schmecken Sie alles mit Pfeffer und Muskat ab. Danach auf dem Rechaud nur noch warm halten.

    Servieren:
    Eigentlich ißt man dazu Weißbrot oder Baguette, aber auch mit gekochten Kartoffeln, gebratenem Fleisch und gegartem Gemüse schmeckt es gut.

    Guten Appetit!                                                                             Dieses Rezept jetzt ausdrucken


    Diese Käsesorten eignen sich für das Fondue:
    Appenzeller
    Er hat ein kräftiges, würziges Aroma und wird daher auch oft für Fertigfondues verwendet.

    Emmentaler
    Diese Sorte stammt natürlich aus dem Emmental, einem Vorgebirgsland von Bern. Er hat ein nussiges Aroma und wird 6 bis 12 Monate gelagert.

    Gruyére
    Das ist ein Rohmilchkäse aus der Stadt Gruyére. Er lagert 4 bis 10 Monate. Er ist geschmolzen sehr geschmeidig und daher die ideale Grundlage.

    Sbrinz
    Diese Sorte muss 18 Monate bis 4 Jahre reifen um das volle Aroma zu entfalten.

    Tilsiter
    Eigentlich kommt dieser Käse aus Ostpreußen. Die Schweizer Immigranten brachten ihn dann in die Schweiz, wo er auch heute hergestellt wird. Der Tilsiter schmeckt eher herb und etwas säuerlich.

    Vacherin
    Das ist ein kräftiger Hartkäse. Er schmeckt etwas fruchtig. Der Vacherin reift ungefähr 3 Monate in einem Gebinde aus Tannenholz und Rinde.


  • Partyrezepte
  • Vorspeisenplatte
  • Zwiebelkuchen


  • Weiterführende Informationen:
    Was macht eigentlich ein Partyservice?

    Das Partybuffet im Wandel der Zeit